Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

2G: Auch die Uni und das Theater Lübeck sind dabei

Lübeck: Seit Montag gilt in städtischen Gebäuden - mit Ausnahme hoheitlicher Aufgaben - die 2G-Regel. Rein dürfen nur Geimpfte und Genesene. Immer mehr Stellen beteiligen sich an dieser Regelung. Auch die Universität zu Lübeck und das Theater Lübeck setzen diese Regel um.

Universität zu Lübeck

Das Präsidium der Universität zu Lübeck hat beschlossen, dass ab 16. November 2021, 0 Uhr, für alle freiwilligen Veranstaltungen der Universität außerhalb der Lehre und innerhalb der Räumlichkeiten der UzL die 2G-Regel gilt. Der Zugang ist somit nur für Geimpfte oder Genesene möglich, sowie für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Ebenfalls nicht betroffen sind Personen, die sich aus medizinischen und gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. Sie müssen einen Testnachweis vorlegen.

Die Universität schließt sich damit der Entscheidung der Hansestadt Lübeck an, die den Zugang zu vielen Bereichen der Stadtverwaltung, zu Bibliotheken, Museen, zur Volkshochschule, zu Schwimmbädern, zum Theater und zur Musik- und Kongresshalle Lübeck seit heute mit Verweis auf die steigende Inzidenz auf Geimpfte und Genesene (2G-Regel) begrenzt hat.

In den Innenräumen der Universität zu Lübeck gilt ab Mitternacht zusätzlich immer dann die Maskenpflicht, wenn der empfohlene Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann.

Thetaer Lübeck

Angesichts steigender Inzidenzzahlen gilt ab Montag, den 15. November 2021, für alle Veranstaltungen des Theater Lübeck die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Geschäftsführender Theaterdirektor Caspar Sawade weist darauf hin, dass »wir die durch Jan Lindenau erlassene 2G-Regel für die Besucher des Theater Lübeck begrüßen. Uns erreichten in den letzten Tagen zahlreiche Zuschriften von Besucher, die sich ebenfalls eine solche Regelung wünschten. Es gilt Infektionen zu vermeiden und mit allen Mitteln einen weiteren Lockdown und Stillstand der Kultur und des öffentlichen Lebens zu verhindern. Da das Theater seit Beginn der Spielzeit die Anzahl der getesteten Besucher erhoben hat, wissen wir zudem, dass es unter fünf Prozent der Zuschauer betrifft. Meine persönliche Bitte an alle bleibt, lassen Sie sich impfen.«

Voraussetzung für den Besuch einer Vorstellung oder eines Konzertes für Zuschauer ab Vollendung des 7. Lebensjahrs ist somit ein Nachweis über den vollständigen Impfschutz (digitaler Impfnachweis oder Impfpass), d.h. dass nach der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage verstrichen sind. Ab dem 15. Tag besteht somit der vollständige Impfschutz. Genesene müssen einen Genesenennachweis (ein positives PCR-Testat, das nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als sechs Monate sein darf) vorlegen. In Verbindung mit dem Nachweis über 2G muss ein gültiger amtlicher Lichtbildausweis vorgezeigt werden.

Ausnahme bilden Schulkassen und einzelne Schüler bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, die alternativ zu dem Impf- bzw. Genesenennachweis, einen Nachweis der Schulleitung beim Einlass vorlegen, der bestätigt, dass die entsprechenden Schüler im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig 2 × die Woche getestet werden. Schüler:innen ab 16 Jahren, die nicht im Klassenverband kommen, müssen sich zudem ebenfalls ausweisen (Schülerausweis oder anderweitiger Lichtbildausweis).

Beim Betreten des Theaters bis zur Überprüfung des notwendigen entsprechenden Nachweises über den Status geimpft oder genesen durch das Einlasspersonal gilt die Maskenpflicht. Darüber hinaus empfehlen wir das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im gesamten Haus.

Personen, die nicht die 2G-Regel erfüllen, können bereits gekaufte Karten zurückgeben. Entweder gegen Umtausch in einen Gutschein oder gegen Kaufpreiserstattung. Für die Kartenrückgabe steht auf der Website www.theaterluebeck.de ein entsprechendes Formular zur Verfügung. Dieses kann zusammen mit den Eintrittskarten an die Theaterkasse geschickt werden: Theater Lübeck, Theaterkasse, Beckergrube 16, 23552 Lübeck

Immer mehr Einrichtungen schließen sich der 2G-Regel in Lübeck an. Foto: Hansestadt Lübeck

Immer mehr Einrichtungen schließen sich der 2G-Regel in Lübeck an. Foto: Hansestadt Lübeck


Text-Nummer: 148430   Autor: Uni/Theater Lübeck   vom 15.11.2021 um 17.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.