Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Gemeinnützige Lübeck

Sommeroperette zu Gast in Rangenberg

Lübeck - Kücknitz: In Kooperation mit der Operette in Lübeck e. V. lädt die Interessengemeinschaft Rangenberg e. V. (IGR) am Samstag, den 20. November, um 14.30 Uhr zum Gastspiel der Lübecker Sommeroperette "Operette am Klavier".

Bekannte und beliebte Operetten-Melodien von Franz Lehár, Emmerich Kálmán, Robert Stolz, Paul Abraham, Leo Fall und weitere werden, klangvoll begleitet mit dem Klavier, durch den Saal tönen. Gäste können sich freuen auf Die lustige Witwe - Der Zarewitsch - Paganini - Die Blume von Hawaii - Die Csárdásfürstin - Gräfin Mariza - Viktoria und ihr Husar - Die Dollarprinzessin.

Selbstverständlich werden die aktuell gültigen Verordnungen und Hygienevorschriften genauestens beachtet und umgesetzt. Hierzu berichtet Jens Zimmermann, 2. Vorsitzender der IGR: "Wir haben bei diversen Veranstaltungen in den zurückliegenden Monaten viel Erfahrung sammeln können und sind in Bezug auf den größtmöglichen Schutz der Besucher bestens gerüstet. Es gilt die bekannte 3G-Regelung und das Hygieneschutzkonzept des Hauses. Ebenso sorgt eine mechanische Lüftungsanlage aktiv für permanenten Luftaustausch."

Der einfache Eintritt kostet 10 Euro. Selbstverständlich ist aber auch für das leibliche Wohl gesorgt. Angeboten wird vom "Rangenberger Gemeinschaftshaus-Café" alternativ zusätzlich auch ein Kaffee und Kuchen Gedeck inklusive Eintritt für 16 Euro. Weitere Getränke laut Karte sind in vielfältiger Auswahl ebenfalls im Angebot.

Die Karten sind im Vorverkauf erhältlich unter der Tickethotline 0451/395302 und alternativ per Mail an info@Gemeinschaftshaus-Rangenberg.de. Der Ticketverkauf für diese Veranstaltung erfolgt coronabedingt ausschließlich personalisiert und aus gleichem Grund stark limitiert. Aktuell sind nur noch wenige Karten erhältlich. Der Vorverkauf wird dringend empfohlen, eine Tageskasse wird nur bei Verfügbarkeit einzelner Restkarten geöffnet.

Jens Zimmermann, 2. Vorsitzender im Gemeinschaftshaus Rangenberg bei den Planungen für die Sommeroperette am 20. November. Foto: Veranstalter

Jens Zimmermann, 2. Vorsitzender im Gemeinschaftshaus Rangenberg bei den Planungen für die Sommeroperette am 20. November. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 148443   Autor: Veranstalter   vom 16.11.2021 um 13.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.