Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Weihnachtsmarkt mit Maske und 2G

Lübeck: Noch Anfang November hatten die Veranstalter gehofft, dass der Lübecker Weihnachtsmarkt ohne größere Einschränkungen auskommt. Jetzt ist klar: Auch draußen gilt eine Maskenpflicht, auf den Lübecker Markt kommt man nur vollständig geimpft oder genesen.

Am Montag werden die Weihnachtsmärkte in der Lübecker Innenstadt wieder geöffnet. In diesem Jahr wird einiges anders sein. Auf dem Markt, dem Koberg und dem Weihnachtswunderland wird auch draußen die 2G-Regel gelten. Besucher müssen nachweisen, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind. Kinder bis 7 Jahre sind laut Landesverordnung ausgenommen, bei Schülern bis 18 Jahre reichen die Testungen in der Schule.

In einigen Bereichen wird es auch weniger Stände geben, berichtet die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH. Außerdem ist im Bereich der Weihnachtsmärkte eine Mund-Nase-Bedeckung Pflicht. Empfohlen wird, einen Abstand von 1,5 Meter einzuhalten.

"Es gilt die vom Land angekündigte neue Landesverordnung abzuwarten, die zum 22. November in Kraft treten soll", so die Stadtverwaltung. Deshalb werde die endgültige Entscheidung erst am Freitagnachmittag verkündet.

Auf Lübecks Weihnachtsmärkten gilt auch draußen Maskenpflicht und 2G.

Auf Lübecks Weihnachtsmärkten gilt auch draußen Maskenpflicht und 2G.


Text-Nummer: 148483   Autor: VG   vom 18.11.2021 um 12.06 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.