Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Stockelsdorf plant neue Unterkunft für Wohnungslose

Stockelsdorf: Die Gemeinde Stockelsdorf plant in der Rudolf-Diesel-Straße eine Unterkunft für Wohnungslose und Flüchtlinge. Das teilt Bürgermeisterin Julia Samtleben mit. Dazu werde es im Fachausschuss am Montag, 22. November, ab 17 Uhr genauere Informationen geben. Die Sitzung wird auf stockelsdorf.de live übertragen.

Die Gemeinde möchte dort 16 Wohnungen für größere Familien schaffen. Bis zu 60 Personen können dort untergebracht werden. Zuerst werden dort überwiegend Flüchtlinge untergebracht. Der Gemeinde fehlt aktuell Wohnraum für 47 Personen, die vom Kreis zugewiesen wurden. Sollte der Bau keine politische Mehrheit bekommen, kündigt die Bürgermeisterin an, öffentliche Gebäude umzuwidmen.

Die Gemeinde Stockelsdorf plant ein Mehrfamilienhaus für Flüchtlinge und Wohnungslose.

Die Gemeinde Stockelsdorf plant ein Mehrfamilienhaus für Flüchtlinge und Wohnungslose.


Text-Nummer: 148493   Autor: VG   vom 19.11.2021 um 10.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.