Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

IHK zu Lübeck zeichnet ambitionierte Arbeitgeber aus

Lübeck: Acht Unternehmen im Hansebelt haben sich im Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte eine hervorragende Ausgangsbasis gesichert: Sie sind ab sofort als „ambitionierte Arbeitgeber“ zertifiziert.

In einer Feierstunde in Lübeck überreichten Nils Offer, Vicepräses der IHK zu Lübeck, und Dr. Ulrich Hoffmeister, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung, den „AMBIT-Award 2021“ an die Vertreter der Unternehmen. „Diese Auszeichnung ist der Lohn für die erbrachten Leistungen zur Verbesserung von Prozessen und Zusammenarbeit in den Betrieben“, sagte Offer.

„Ein ambitionierter Arbeitgeber zu sein, erfordert naturgemäß eine vielschichtige Ausrichtung auf die Ansprüche und Bedürfnisse der Mitarbeiter. In Zeiten des immer größer werdenden Fachkräfteengpasses sollte jeder Arbeitgeber ambitioniert sein, ein gutes Miteinander mit den Mitarbeitern sicherzustellen“, betonte der Vicepräses. „Das Konzept sei vor allem auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnitten. „Diese können vom AMBIT-Qualitätssiegel profitieren, denn viele der Anforderungen sind schon lange gelebte Praxis, die im Zuge des Prozesses Impulse zur Optimierung erhält.“ Unabhängig von der Größe des Betriebes seien die Ziele bei der Suche und Bindung von Fachkräften identisch. Offer: „Ein ambitionierter Arbeitgeber trägt kontinuierlich zur Verbesserung des Arbeitsklimas bei, er optimiert seine Betriebsabläufe und erhöht damit seine Arbeitsproduktivität und Rentabilität. Dafür qualifiziert er seine Mitarbeiter und fördert ihre Kreativität.“

Um diese Leistungen der Wirtschaft mit einem Qualitätssiegel herauszustellen, haben sich die IHK zu Lübeck, der Kreis Segeberg, die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg (WKS), die Kreishandwerkerschaft Mittelholstein und die Bad Segeberger Unternehmensberatung Annette und Heiko Nissen GbR zusammengeschlossen. Kern ihres Zertifizierungsprozesses ist ein mit wissenschaftlicher Begleitung entwickelter Fragebogen für eine qualifizierte Befragung der Geschäftsführung und der Belegschaft. Je nach erfüllter Leistung und individuellen Zielen können die Teilnehmer die Auszeichnung in Bronze, Silber oder Gold erhalten. Offer: „Diese Einteilung ist allerdings keine Abstufung, sondern eine Anerkennung der individuellen Leistung. Und die öffentlichkeitswirksame Verleihung des ‚AMBIT-Awards‘ soll auch dazu beitragen, positive Beispiele aus der Wirtschaft öffentlich herauszustellen, um mehr Unternehmen dazu anzuregen, ebenfalls in diesen olympischen Wettbewerb mit sich selbst einzusteigen.“

Höchste Anerkennung für die Idee und die erfolgreichen Teilnehmer kommt von Schleswig-Holsteins Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus, Dr. Bernd Buchholz: „Im Wettbewerb um Fachkräfte werden Themen wie Arbeitszufriedenheit, Work-Life-Balance oder betriebliches Gesundheitsmanagement für Unternehmen immer wichtiger. Jedes Unternehmen tut gut daran, sich damit auseinanderzusetzen. Mittlerweile ist auch wissenschaftlich erwiesen, dass zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivierter und leistungsfähiger sind – und das kommt jedem Unternehmen zugute. Im Rennen um die besten Fachkräfte kann eine Auszeichnung wie das AMBIT-Qualitätssiegel Gold wert sein, denn es zeigt dem potenziellen neuen Beschäftigten, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst den Arbeitgeber als gut einschätzen“, schrieb er in einer Grußbotschaft an die Geehrten.

Den „AMBIT-Award 2021“ erhielten

in der Stufe Bronze:
Allianz Versicherung Svend Andres, Bad Segeberg
Tischlerei Svenson GmbH, Lübeck

in der Stufe Silber:
Druckluft Evers GmbH, Ahrensburg
Fiergolla GmbH, Lübeck
Jan + Peter Gröpper Architektur- und Planungs-GmbH, Lübeck
Kontrast Hansa GmbH, Lübeck

in der Stufe Gold:
Ex-Rohr GmbH, Lübeck
MEBO Sicherheit GmbH, Bad Segeberg.

Die Verleihung fand im Rahmen einer Feierstunde statt. Foto: IHK/Tietjen

Die Verleihung fand im Rahmen einer Feierstunde statt. Foto: IHK/Tietjen


Text-Nummer: 148504   Autor: IHK   vom 19.11.2021 um 15.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.