Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

AWO DrogenHilfe: Geschenkpaten gesucht

Lübeck: Es ist wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür und das Kinderprojekt "Fitkids" der AWO DrogenHilfe organisiert eine eigene Weihnachtswunschbaumaktion für die Kinder suchtkranker Mütter und Väter der DrogenHilfe in Lübeck. Im vergangenen Jahr war die Resonanz so groß, dass man sich entschieden hat, die Aktion auch in diesem Jahr wieder zu starten.

Der Aufruf der AWO DrogenHilfe:

(")Diese Kinder werden oft unter widrigen Lebensbedingungen groß. Weihnachten ist für diese Familien immer eine große Herausforderung, gerade jetzt in Zeiten der Pandemie. Unsere Erfahrungen in der Beratung der Mütter und Väter zeigen sehr deutlich, dass alle gute Eltern sein und selbstverständlich auch die Weihnachtstage für ihre Kinder schön gestalten möchten. Leider fehlt es in den Familien häufig an den nötigen finanziellen Mitteln.

Es wäre großartig, wenn uns daher viele Weihnachtsgeschenkpaten bei dieser Aktion unterstützen würden. Menschen, die eine Patenschaft für einen Kinderwunsch übernehmen möchten, finden unsere Kinderwünsche im Wert von circa 25Euro vom 22. November bis zum 6. Dezember 2021 in folgenden Geschäften:

Die Firma GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH in der Innenstadt wird einen Baum mit Wunschzetteln im Eingangsbereich stellen. Die Geschenke sollen dann bis zum 10. Dezember in der Drogenberatungsstelle in der Wakenitzmauer 176 (geöffnet Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr) abgegeben werden.

Die Post - Apotheke, Kücknitzer Hauptstraße 2, wird sich ebenfalls beteiligen. Die Geschenke können dann dort auch wieder abgegeben werden.

Das Team der DrogenHilfe gibt die Geschenke an die Familien weiter. Wer vorab gerne mehr Informationen wünscht erhält diese unter 0451/79988 – 0 oder unter drogenhilfe-luebeck@awo-sh.de.(")

Weihnachten ist für Familien mit Suchtproblematiken immer eine große Herausforderung.

Weihnachten ist für Familien mit Suchtproblematiken immer eine große Herausforderung.


Text-Nummer: 148562   Autor: AWO Lübeck/Red.   vom 24.11.2021 um 10.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Sabine

schrieb am 24.11.2021 um 11.22 Uhr:
Eigentlich eine tolle Idee - nur die Umsetzung ist nicht gerade "das Gelbe vom Ei". Als Berufstätige am andern Ende von Lübeck arbeitend und auf dem Lande wohnend, müsste ich einmal in die Innenstadt oder nach Kücknitz fahren um den Wunschzettel zu holen. Dann Geschenk kaufen, zu Hause verpacken und zum Abgeben wieder in die Innenstadt (für Berufstätige zu unmöglichen Zeiten) oder nach Kücknitz fahren. Sorry, da kann einem das Schenken vergehen.
Werde woanders Freude bereiten.
Sabine

paule

(eMail: 00paulpanther@web.de) schrieb am 24.11.2021 um 15.30 Uhr:
Hallo Sabine,
es tut mir unendlich leid das du arbeiten musst. Und dann auch noch da hinfahren, bohhh eeehhhhh.
Von dir wollen diese Kinder mit Sicherheit nix geschenkt haben.Da verzichten sie gerne drauf.
Ach ja, mir und anderen macht der Weg nichts aus.

Hallo

(eMail: gisela@krikvig.de) schrieb am 25.11.2021 um 19.02 Uhr:
Liebe Sabine, auch wenn mein Kommentar spät kommt…. Ich helfe dir gerne, wohne in der Innenstadt. Ich hole die Wunschkarte ab, kaufe ein Geschenk, verpacke es und bringe es zur AWO…. Und du überweist mir 25 € … oder war es nur eine Ausrede von dir, nichts zu tun?