Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Land stellt Aktionsplan gegen Rassismus vor

Schleswig-Holstein: Mit einem angesichts der Coronalage auf ein digitales Format umgestellten Thementag stellen beteiligte Ministerien und die Staatskanzlei am heutigen Donnerstag, 25. November 2021, den bereits begonnenen Umsetzungsprozess des Landesaktionsplans gegen Rassismus vor und präsentieren die neuen Maßnahmen und Planungen einer breiten Öffentlichkeit.

Der vom Landespräventionsrat und Landesdemokratiezentrum Schleswig-Holstein organisierte Thementag kann am 25. November 2021 von 14 bis 15.30 Uhr unter folgendem Einwahllink verfolgt werden: meet.service-landsh.de/mar-lr1-dzj-w0s

Nach einem Videogrußwort von Ministerpräsident Daniel Günther werden Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Ressorts von der Landespolizei bis hin zum Bildungsministerium und der Staatskanzlei Fragen zum aktuellen Umsetzungsstand der neu beschlossenen Maßnahmen und zu den weiteren Plänen beantworten. Interessierte Teilnehmende haben dabei auch die Gelegenheit, ihre eigenen Fragen interaktiv einzubringen.

Eine der neuen Maßnahmen aus dem Landesaktionsplan, die auf dem heutigen Thementag beispielsweise vorgestellt werden, ist die neue Ansprechstelle "Antirassismus und Wertebeauftragte der Landespolizei" im Landespolizeiamt, deren Leitung Lisa Monecke für Fragen zur Verfügung stehen wird. Auch die Beteiligung der Landespolizei an den aktuellen Befragungen im Rahmen der bundesweiten MEGAVO-Studie (Motivation, Einstellung und Gewalt im Alltag von Polizeivollzugsbeamten), die beschlossenen Antirassismusmaßnahmen im Bildungsbereich sowie die aktuellen Planungen zu einem Leitfaden für eine diskriminierungsarme Sprache und Öffentlichkeitarbeit in der Landesregierung werden Thema sein.

Auf dem Podium stehen ebenfalls der stellvertretende Polizeiabteilungsleiter und Leiter Führungsstab, Ingo Minnerop, Maria Pape vom Landespräventionsrat/Landesdemokratiezentrum, Jenna Melzer und Meike Witte vom Bildungsministerium sowie Linda Pieper aus der Staatskanzlei zur Verfügung.

Den Landesaktionsplan gegen Rassismus finden Sie unter folgendem Link: www.schleswig-holstein.de/

Ministerpräsident Daniel Günther wird in einem Videogrußwort zu sehen sein.

Ministerpräsident Daniel Günther wird in einem Videogrußwort zu sehen sein.


Text-Nummer: 148608   Autor: IM SH/Red.   vom 25.11.2021 um 11.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.