Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Restplätze bei biff-Seminar

Lübeck: Archiv - 26.11.2021, 11.25 Uhr: Die psychosoziale Beratungsstelle für Mädchen und Frauen biff e. V. bietet am 3. und 4. Dezember 2021 eine zweiteilige online-Fortbildung für Fachleute aus dem psychosozialen und psychotherapeutischen Bereich an, für die noch wenige Restplätze frei sind.

Unter dem Titel „Bindungssensibel arbeiten bei traumatischen Belastungen“ wird am Freitag ein Einführungsseminar von 10 bis 17 Uhr stattfinden, auf das am Samstag ein Aufbauseminar im Zeitraum von 9 bis 14 Uhr folgen wird. Das Seminar ist mit 16 Fortbildungspunkten der Psychotherapeutenkammer Schleswig-Holstein anerkannt.

In der Bewältigungsbegleitung nach schweren Traumata sind psychosoziale Berater und Psychotherapeuten Forschungsergebnissen zufolge aktiv gefordert, eine emotional tragende, begegnungsorientierte, vertrauensvolle und 'nachnährende' Beziehung möglich zu machen. Auf dieser Basis wird eine Exploration und konstruktive Entwicklung sozialer Einbettung möglich. Im Seminar werden einführend einige Basics der professionellen Beziehungsarbeit bei Trauma aus Forschung wie Praxis vorgestellt. Darauf aufbauend werden Interventionsmöglichkeiten besprochen mit der Möglichkeit, diese anhand von Fällen aus der Praxis zu reflektieren.

Das Vertiefungsseminar legt den Fokus auf Diagnostik und einen stärkeren Einstieg in Übungsphasen. Es gibt Antworten auf Fragen wie: Wie erkennt man Traumata und Bindungsdefizite? Welche Alternativen gibt es hier zur klassischen ICD-Diagnostik? Wie kann ich diagnostische Elemente in die Alltagsarbeit der niedrigschwelligen Begleitung, Beratung und Therapie integrieren, welche biografie- und lebensweltorientierten Herangehensweisen gibt es hier? Die Teilnahme am Einführungsseminar ist Voraussetzung für die Teilnahme am Vertiefungsseminar.

Die Referentin Prof. Dr. phil. habil. Silke Gahleitner ist Sozialarbeiterin und Psychotherapeutin, verfügt über langjährige Praxis in sozialtherapeutischen Einrichtungen und in einer Privatpraxis und ist seit 2006 als Professorin für `Klinische Psychologie und Sozialarbeit, Arbeitsbereich Psychosoziale Diagnostik und Intervention’ an der ASH Berlin tätig.

Die Fortbildung wird aufgrund der aktuellen Situation online stattfinden. Weitere Infos und Anmeldung unter www.biff-luebeck.de und unter Tel. 7060202.

biff bietet eine Online-Fortbildung an.

biff bietet eine Online-Fortbildung an.


Text-Nummer: 148628   Autor: biff   vom 26.11.2021 um 11.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.