Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Snooker: BC Break Lübeck springt auf Mittelfeldplatz

Lübeck: Archiv - 30.11.2021, 10.44 Uhr: Am Samstag traf das Oberligateam des BC Break Lübeck im Heimspiel an der Artlenburger Straße auf den Tabellenletzten aus Kiel. Nach zwischenzeitlicher 2:0 Führung gelang Gästespieler Uwe Brodersen noch der Anschluss zum 1:2 zur Pause. Entsprechend engagiert starteten die Kieler in die zweite Hälfte.

Michael Hohenschildt sicherte aber mit dem zweiten Erfolg an diesem Tag frühzeitig das Unentschieden für Lübeck. Am Ende geriet der Sieg kurzzeitig ins Wanken. Olav Ehlers setzte sich schlussendlich mit 3:2 nach Frames im letzten Match des Tages durch. Dieser reichte zum 4:2 (2:1) Gesamtsieg.

Durch den Sieg belegt die Mannschaft zum Ende der Hinserie einen Mittelfeldplatz.

Matchwinner Michael Hohenschildt vom BC Break Lübeck. Foto: Verein.

Matchwinner Michael Hohenschildt vom BC Break Lübeck. Foto: Verein.


Text-Nummer: 148698   Autor: BC Break Lübeck   vom 30.11.2021 um 10.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.