Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Jubiläum: 125 Jahre J. Johannsen und Sohn

Lübeck: Archiv - 30.11.2021, 11.18 Uhr: Das Lübecker Schleppschifffahrtsunternehmen "J. Johannsen & Sohn" feiert in diesen Wochen sein langjähriges Bestehen. Angefangen im Jahr 1896 hat Unternehmensgründer und Kapitän Joachim Johannsen mit dem Löschen von Waren aus aufliegenden Seglern entlang der Trave mit eigens dafür angeschafften Ewern. Zusammen mit seinem Sohn Eduard begann die Johannsen Familie auch mit den ersten Schiffsassistenzen und Verschleppungen entlang der Trave zwischen Mündung und Stadthafen Lübeck.

So begann es, doch nach dem tragischen Tod von Eduard, der gleich zu Beginn des ersten Weltkriegs gefallen war, übernahm 1925 sein Bruder Dr. Otto Johannsen und führte die Geschäfte bis zu seinem Tode im Jahr 1961. Tochter Jutta Johannsen unterstütze ihn schon vor seinem Tod und schaffte unter anderem früher als der Wettbewerb den Umstieg von Dampf- auf die ersten Motorschlepper. Nach ihrem frühen Tod im Jahre 1973 übernahm mit Claus Schaefer in der 4. Generation der Sohn ihrer Schwester Mechthild. Die Schleppreederei entwickelte sich weiter in einen breiter aufgestellten maritimen Dienstleister, unter anderem mit Seeverschleppungen, einer Festmacherei, mit Leichtern und Bargen für Offshore Öltransporte sowie mit Offshore Supply von Bohrplattformen in der Ostsee.

Im Jahr 1990 baute J. Johannsen und Sohnbei der Hitzler Werft den ersten in Deutschland eingesetzten ASD Schottelschlepper namens AXEL mit einem besonders hohen Pfahlzug von 42 Tonnen. AXEL ist nach 31 Jahren bis heute technisch zeitgemäß und mit seiner Vielseitigkeit bei Kunden sehr beliebt. Seit 2007 führt Michael Schaefer die Geschäfte seines Ur-Ur-Großvaters weiter. Zuletzt wurde in den Jahren 2017 und 2018 die Flotte um weitere Neuzugänge ergänzt. Neben Schleppgeschäft und Festmacherei in verschiedenen Häfen, unterhält die Firma seit circa 8 Jahren einen Hafenbetrieb mit diversen RoRo-, StoRo- und Projektladungen im Umschlag und bietet zudem führend in den Lübecker Häfen umfängliche Laschdienstleistungen an Bord zahlreicher Fährschiffe an.

Mit der neuen Tochtergesellschaft, der im Januar 2020 zu großen Teilen erworbenen Jade Dienst GmbH aus Wilhelmshaven, ist ein weiterer Multi-Player in die Firma integriert worden. Neben der Festmacherei kann eine Vielzahl weiterer Dienstleistungen im Bereich Transport und Umschlag, Ent- und Versorgung an Terminals, sowie im Reparatursektor, Maschinen- und Stahlbau angeboten werden. Über 180 Mitarbeiter an insgesamt 5 Standorten sorgen mittlerweile für effektiven Durchsatz. Der Umsatz der kleinen Firmengruppe hat sich in den letzten 2 Jahren um etwa 150 Prozent erhöht.

Das Lübecker Schleppschifffahrtsunternehmen J. Johannsen & Sohn feiert ein besonderes Jubiläum. Foto: J. Johannsen & Sohn

Das Lübecker Schleppschifffahrtsunternehmen J. Johannsen & Sohn feiert ein besonderes Jubiläum. Foto: J. Johannsen & Sohn


Text-Nummer: 148699   Autor: J. Johannsen/Red.   vom 30.11.2021 um 11.18 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.