Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

BfL sprechen sich für alternative Totimpfstoffe aus

Lübeck: Archiv - 01.12.2021, 09.48 Uhr: Angesichts der Ereignisse am Lübecker Flughafen am vergangenen Sonnabend schlagen die Wellen hoch. "Erwartungsgemäß empören sich die Mainstream-Medien in ungebührlicher Weise", so Lothar Möller, Vorsitzender der Wählergemeinschaft Bürger für Lübeck (BfL).

"Einerseits werden Impfunwillige an den Pranger gestellt, in diesem Fall werden dann 150 verantwortungsbewusste Bürgerinnen und Bürger, die sich und ihre Umwelt vor dem Corona-Virus schützen wollen, öffentlich gegängelt und gegeißelt", so Möller weiter.

"Viele Impfverweigerer stehen dem angewendeten mRNA-Impfstoff wegen noch unbekannter Auswirkungen kritisch gegenüber, anderen wird er wegen bestehender Krankheiten nicht empfohlen. Angesichts der dramatischen Entwicklung bleibt die Frage, warum nicht mit allen bestehenden Mitteln für Immunisierung gesorgt wird, also auch mit alternativen Totimpfstoffen wie Novavax oder Valneva, die leicht in großen Mengen und kostengünstig hergestellt werden können und eine lange Haltbarkeit haben. Zwielichtig dabei ist auch die Rolle des Paul-Ehrlich-Institutes, die einigen Impfstoffen innerhalb weniger Monate die Zulassung genehmigt, anderen wie Professor Stöcker aber die Zulassung über Monate erfolgreich verweigert haben. Da bleibt das schale Gefühl der Geschäftemacherei, möglicherweise auch Abnahmeverträge in hohem Stil, die keinen Handlungsspielraum mehr zulassen", so Möller abschließend.

Lothar Möller ist BfL-Vorsitzender und
Mitglied der Lübecker Bürgerschaft.

Lothar Möller ist BfL-Vorsitzender und Mitglied der Lübecker Bürgerschaft.


Text-Nummer: 148726   Autor: BfL/Red.   vom 01.12.2021 um 09.48 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.