Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kabelbrand im Keller eines Mehrfamilienhauses

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 06.12.2021, 18.45 Uhr: Am Montag, 6. Dezember 2021, meldeten um kurz vor 17 Uhr Anwohner Brandgeruch aus einem Mehrfamilienhaus in der Kanalstraße. Die ersten eintreffenden Kräfte der Feuerwehr konnten den Brandgeruch bestätigen. Flammen waren aber nicht zu sehen.

Bild ergänzt Text

Der Brandgeruch kam aus dem Keller. Aber auch dort fanden sich keine Hinweise auf ein Feuer. Der Entstörtrupp der TraveNetz wurde alarmiert. Die Spezialisten konnten mit ihren Geräten einen Schmorbrand in einem Kabel feststellen.

Bild ergänzt Text

Vorsorglich wurde das Mehrfamilienhaus evakuiert und der Strom abgeschaltet. Die Feuerwehr forderte einen Bus vom Stadtverkehr an, damit die Anwohner nicht in der Kälte stehen müssen. Der Entstörtrupp und ein Elektriker konnten das schmorende Kabel aber schnell abtrennen. Noch bevor der Bus eintraf, konnten die Bewohner zurück in die warmen Wohnungen. Nach rund einer Stunde konnte auch die Feuerwehr wieder einrücken.

Ursache des Rauchgeruchs war ein Schmorbrand in einem Stromkabel. Zu einem offenen Feuer war es noch nicht angekommen. Fotos: Oliver Klink

Ursache des Rauchgeruchs war ein Schmorbrand in einem Stromkabel. Zu einem offenen Feuer war es noch nicht angekommen. Fotos: Oliver Klink


Text-Nummer: 148823   Autor: VG   vom 06.12.2021 um 18.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.