Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Polizist privat unterwegs: Diebin geschnappt

Lübeck: Archiv - 07.12.2021, 15.31 Uhr: Am Montagnachmittag, 6. Dezember 2021, hat ein Beamter des 2. Polizeireviers in seiner Freizeit eine Geldbörsendiebin in der Lübecker Innenstadt wiedererkannt. Gegen die 30-jährige Frau wird jetzt wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt.

Dem bisherigen Sachstand nach soll die 30-jährige Lübeckerin am 29. November 2021 in einem Supermarkt im Hansering einem 31-jährigen Mann die Geldbörse aus dem Rucksack entwendet haben. Aufgrund der guten Personenbeschreibung erkannte der Polizist des 2. Polizeireviers die Frau nun in der Breiten Straße wieder und verständigte die sich im Dienst befindlichen Beamten. Diese brachten die Lübeckerin zwecks Identitätsfeststellung und erkennungsdienstlicher Behandlung auf eine Polizeidienststelle. Die Frau muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren verantworten.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass nicht nur in der Vorweihnachtszeit Wertgegenstände wie Handys, Geldbörsen, Brieftaschen oder Schlüssel grundsätzlich dicht am Körper in einer verschlossenen Innentasche mitgeführt werden sollten.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 148855   Autor: PD Lübeck   vom 07.12.2021 um 15.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.