Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Handball: Mit Voncina und Fans im Rücken gegen Bietigheim

Lübeck: Archiv - 09.12.2021, 13.13 Uhr: Am 16. Spieltag der 2. Bundesliga empfängt der VfL Lübeck-Schwartau die SG BBM Bietigheim. Nach zwei Niederlagen in Folge baut der VfL auf die eigenen Fans und Neuzugang Blaz Voncina. Anwurf in der Lübecker Hansehalle ist am Freitagabend um 19.30 Uhr.

Mit der kurzfristigen Verpflichtung von Blaz Voncina hat der VfL auf die Verletzungen der Torhüter Dennis Klockmann und Nils Conrad reagiert. Schon am Freitag wird der 38-jährige Routinier, der vom Ligakonkurrenten ThSV Eisenach an die Ostsee wechselte, im Tor der Lübecker stehen. „Er wird uns die nötige Sicherheit geben“, ist VfL-Trainer Piotr Przybecki überzeugt. „Wir haben in den vergangenen zwei Spielen gesehen, wie wichtig die Torhüterposition ist.“ Als zweiter Torhüter steht erneut Silas Schramm aus der A-Jugend im Kader.

Am Freitag kommt mit der SG BBM Bietigheim eine Mannschaft nach Lübeck, „die richtig viel Qualität auf allen Positionen hat“, weiß Przybecki. In der Tabelle sind der VfL und Bietigheim mit 12:16 Zählern punktgleich. Die Mannschaft von Trainer Iker Romero, der das Traineramt erst im Sommer übernahm, hängt den Erwartungen in dieser Saison noch etwas hinterher. Nach vier Niederlagen in Folge gelang den Schwaben am vergangenen Spieltag mit dem 34:26 gegen Rimpar wieder ein Erfolgserlebnis.

„Wir sind gut beraten, auf uns zu gucken“, findet VfL-Coach Przybecki. „Wir haben in Coburg eine gute Abwehr gestellt, haben aber vorne zu viele Chancen ausgelassen und zu viele Fehler gemacht. Das müssen wir am Freitag besser machen.“ Torgefährlichster Spieler der Bietigheimer ist in dieser Saison bisher Rückraumspieler Sven Weßeling. Der 23-Jährige wechselte vor dieser Spielzeit vom TV Emsdetten zur SG BBM und erzielte bereits 86 Treffer. „Sie spielen schnellen Handball, haben ein gutes Tempospiel, sind aber auch im Positionsspiel gefährlich. Die 3-2-1-Abwehr stellt viele Mannschaften vor Probleme“, sagt Przybecki. „Wir werden uns gut vorbereiten und unsere Stärken ausspielen.“

Verzichten müssen die Lübecker weiterhin auf Jasper Bruhn und Janik Schrader. Beide sind an der Hand verletzt. Neben Dennis Klockmann und Nils Conrad wird auch der erkrankte Martin Waschul erneut fehlen.

Im Original-Ton hören Sie Fynn Ranke zum bevorstehenden Spiel.

Am Freitagabend ist Bietigheim zu Gast in der Hansehalle.

Am Freitagabend ist Bietigheim zu Gast in der Hansehalle.


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 148889   Autor: VfL   vom 09.12.2021 um 13.13 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.