Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

GAL regt Fahrradverleih am Bahnhof an

Lübeck: Archiv - 09.12.2021, 15.23 Uhr: „Wir freuen uns, dass ein Fahrradparkhaus am Bahnhof endlich in Sichtweite ist“, so Carl Howe, baupolitischer Sprecher der GAL. 2024 soll das neue Fahrradparkhaus mit kurzen Wegen zu den Bahnsteigen errichtet werden und Platz für bis zu 500 Fahrräder bieten mit Option auf Erweiterung um nochmals 500 Stellplätze.

Ein entsprechender Letter of Intend wurde von der Hansestadt Lübeck, der Deutschen Bahn und der KWL aus ausführender städtischer Gesellschaft unterzeichnet (wir berichteten am Mittwoch). "Vielleicht lässt sich nach diesem Schritt mit der Deutschen Bahn auch eine Kooperation für ein Fahrradverleihsystem schmieden, die in anderen Städten wie Hamburg ein sehr gutes Angebot vorhalten", so Howe.

„Sinnvollerweise sollte in zeitlicher Nähe des Fahrradparkhauses auch die Stadtgrabenbrücke realisiert werden. Diese trifft aus der Innenstadt genau auf das Fahrradparkhaus, erspart den Radfahrenden den Gefahrenpunkt und die Abgase des Lindenplatzes, und schafft durch die Verbindung von Fahrrad und Bahn einen echten Umweltverkehrsknotenpunkt“, ergänzt Hans-Jürgen Schubert von der GAL, der sich bereits seit zwei Jahrzehnten für den Bau einer Stadtgrabenbrücke einsetzt.

Am Mittwoch wurden die Planungen für das Fahrradparkhaus vorgestellt. Foto: JW/Archiv

Am Mittwoch wurden die Planungen für das Fahrradparkhaus vorgestellt. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 148892   Autor: GAL   vom 09.12.2021 um 15.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.