Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Publikumspreis für Lübecker Online-Gottesdienst?

Lübeck: Archiv - 11.12.2021, 15.59 Uhr: Das Team "Liveline" hat sich in der Kategorie „digitaler Zusammenhalt“ auf den Publikumspreis des bundesweiten Digitaltags beworben. Das Projekt des Kirchenkreises Lübeck sendet seit Beginn der Pandemie Online-Gottesdienste aus der St. Jürgen Kapelle.

Der Publikumspreis des Digitaltags zeichnet seit 2020 Projekte aus, die das digitale Miteinander stärken und sucht Projekte, die sich für Gemeinschaft und Zusammenhalt engagieren. In diesem Jahr bewirbt sich das Team der digitalen Liveline-Gottesdienste um den mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Preis in der Kategorie digitaler Zusammenhalt.

300 bis 500 Zuschauer feiern die zweiwöchigen Gottesdienste auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg live mit. In den folgenden Tagen werden die Livestreams noch mehr als 4 mal so oft abgerufen. Einmal im Monat feiern zusätzlich über 80.000 Menschen mit, wenn Bibel TV den Gottesdienst per Livestream europaweit ausstrahlt. Eine wachsende Community beteiligt sich im Livechat, schickt Gebetsanliegen und ist in den sozialen Netzwerken aktiv. Sie kommen aus Lübeck und ganz Deutschland und feiern zusammen mit Teilnehmern aus dem gesamten europäischen Raum. Zuletzt hat das Team Liveline mit einem virtuellen Kirchkaffee viele Menschen auch nach dem Gottesdienst zusammengebracht.

Ein weitgehend barrierefreier Zugang zu den Liveline-Gottesdiensten ist dem Team wichtig: Dank Gebärdendolmetscherin und Untertitelung können auch Menschen mit Hörbeeinträchtigung teilnehmen.

Das 40-köpfige Team der Liveline Gottesdienste besteht zur Hälfte aus jugendlichen Ehrenamtlichen, die im Projekt eine große Gemeinschaft erfahren. Als Ton- und Bildtechniker, Kameraleute, Musizierende, Chatbegleitung, Fürbittenassistenz, Sprecher und Aufnahmeleitung sind sonntags 25 Menschen am Start und kümmern sich um die Produktion der aufwändig gestalteten Gottesdienste aus der Lübecker St. Jürgen-Kapelle. In jeden Gottesdienst investiert das Team rund einhundertfünfzig Arbeitsstunden.

Die Abstimmung zum Publikumspreis ist ganz einfach: Pro Kategorie kann eine Stimme vergeben werden. Mit Eingabe der E-Mail-Adresse startet der Abstimmungsvorgang. Im zweiten Schritt gibt es eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink. Erst nach dem Klick auf den Link wird die Stimme dem Projekt gutgeschrieben. Die Abstimmung läuft noch bis zum 19. Dezember 2021: digitaltag.eu

Das Team produziert seit Beginn der Pandemie Online-Gottesdienste. Foto: liveline

Das Team produziert seit Beginn der Pandemie Online-Gottesdienste. Foto: liveline


Text-Nummer: 148919   Autor: Kirchenkreis   vom 11.12.2021 um 15.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.