Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

3. Advent: Das Käffchen im Freien liegt im Trend

Lübeck - Travemünde: Archiv - 12.12.2021, 18.26 Uhr: Auch im zweiten Pandemiejahr ist alles anders: Eigentlich sollten die Tagesgäste in Travemünde an den Punsch- und Weihnachtsbuden drängen. Doch auch am 3. Advent blieb es sehr ruhig im Ort. Im Trend liegt auch Mitte Dezember die Außengastronomie.

Bild ergänzt Text

2G oder 3G? Die meisten Menschen gehen lieber auf Nummer sicher und bleiben an der frischen Luft. Und so rüsten die Gastronomen im Winter auf. Große Schirme, die im Sommer vor der heißen Sonne schützen, sind jetzt als Regenschutz im Einsatz. Gegen den Wind helfen Barrieren. Bei immerhin sechs Grad kann man so einen heißen Kaffee und seinen Kuchen genießen.

Bild ergänzt Text

Einen Vorteil bietet das Wetter: Der Spaziergang ist virensicher. Abstände von 15 Meter zu halten, war auch am Sonntag auf der Strandpromenade von Travemünde kein Problem.

Bild ergänzt Text

Ausflüge werden aktuell schnell zur Nachtwanderung. Die Sonne geht um 15.55 Uhr unter. Aber das ändert sich bald: Am Dienstag, 21. Dezember, um 16.59 Uhr ist Wintersonnenwende. Dann werden die Tage langsam wieder heller.

Gut geschützt haben viele Spaziergänger ihren Kaffee im Außenbereich genossen. Fotos: Karl Erhard Vögele

Gut geschützt haben viele Spaziergänger ihren Kaffee im Außenbereich genossen. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 148936   Autor: red.   vom 12.12.2021 um 18.26 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.