Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

3G Nachweis in Bussen auch für Schüler

Lübeck: Archiv - 21.12.2021, 13.19 Uhr: In den Ferien brauchen auch Schulkinder ab 6 Jahren im Bus einen 3G-Nachweis. Bislang waren im Infektionsschutzgesetz Schulkinder bis 15 Jahren von der Pflicht, im Öffentlichen Personennahverkehr einen 3G-Nachweis mit sich zu tragen, ausgenommen. Darauf weist der Stadtverkehr Lübeck hin.

Das Infektionsschutzgesetz wurde so geändert, dass sich diese Ausnahme nur noch auf die Zeiten bezieht, in denen die Schulkinder zweimal pro Woche in der Schule getestet werden. Dies ist in den Ferien nicht der Fall.

"Wir müssen daher darauf hinweisen, dass auch in den bevorstehenden Ferien vom 23. Dezember 2021 bis zum 8. Januar 2022, Kinder ab 6 Jahren in den Bussen des Stadtverkehrs und der LVG einen Nachweis über ein negatives Corona-Testergebnis von einer zugelassenen Teststelle während der gesamten Fahrt mit sich führen müssen, wenn sie nicht nachweislich vollständig geimpft oder genesen sind", so der Stadtverkehr. Selbsttest oder Schülerausweise sind nicht gültig.

Weitere Informationen gibt es unter www.sv-luebeck.de.

In den Ferien brauchen auch Schüler einen 3G-Nachweise in den Bussen. Foto: Stadtverkehr/Archiv

In den Ferien brauchen auch Schüler einen 3G-Nachweise in den Bussen. Foto: Stadtverkehr/Archiv


Text-Nummer: 149088   Autor: Stadtverkehr/red.   vom 21.12.2021 um 13.19 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.