Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Weihnachts-Wetter-Wette: Ein Außenseiter gewinnt

Lübeck: Archiv - 24.12.2021, 16.09 Uhr: Am 5. Dezember fragten wir unsere Leser nach dem Wetter am Heiligabend. Völlig klar, die Weihnachts-Wetter-Wette von HL-live.de hat in diesem Jahr definitiv einen Gewinner, denn dadurch, dass eine Schneedecke lag, stand das eindeutige Ergebnis fest.

Die bekannten Fachleute in Funk und Fernsehen waren noch vor zwei Tagen fest davon überzeugt, dass es mit den ständig von den Moderatoren nachgefragten "Weißen Weihnachten" nichts wird. Auch ich selbst war davon überzeugt, dass sich am 24. Dezember milde atlantische Luftmassen klar durchsetzen und eventuelle Schneeflocken schnell wegtauen würden.

War aber nichts. Die in unserer letzten Wettervorschau ausführlich beschriebene Luftmassengrenze hat uns bereits in den Nachmittagsstunden des 23. Dezember erreicht und der Schnee ist über Nacht liegengeblieben. Am 24. Dezember morgens war es dann auch nicht +7°C, wie alle Fachleute meinten, sondern lediglich +1° / +2° C so in etwa. Das reichte für Tau und Schneematsch auf den Straßen, aber in Gärten, Wiesen und Wäldern hatten wir nun einmal definitiv eine klar erkennbare durchgehende Schneedecke.

Gerade einmal sechs Prozent unserer Teilnehmer haben sich für diese mutige Prognose entschieden und wir freuen uns, dass diese kühne Einschätzung auch belohnt wurde.

Schneefall können wir allerdings nicht konstatieren. Noch am Vormittag war es schmuddelig mit leichtem Nieselregen, der die Schneedecke soweit angefeuchtet hat, dass sehr gut ein schneller Schneemann gebaut werden konnte. Schneeballschlachten waren nicht ganz ungefährlich, den einen aus nassem Schnee gebackenen Eisklumpen sollte man tunlichst nicht an den Kopf bekommen.

Zu unserem vordefinierten Zeitpunkt um Punkt 15 Uhr fielen ein paar wenige Flocken, die Sonne war nicht zu sehen, und es gab auch keine erkennbare Struktur in der Wolkendecke. Einfach nur graue, hochnebelartige Verhältnisse mit ein wenig Schneefall.

Bild ergänzt Text

Dann galt es, den Gewinner über die richtige Temperatureinschätzung zu ermitteln. Das Bild zeigt einen Screenshot, den wir genau um 15 Uhr von der HL-live.de Wetterstation von Stefan Lendt gemacht haben. Der Auszug zeigt eine Temperatur von + 0,3°C.

Einer unserer Leser war recht nah dran. Er hatte auf Schneedecke an Heiligabend gesetzt und für 15 Uhr eine Temperatur von +1,2° C angegeben, also als einer der ganz wenigen auf Kälte mit Schnee gesetzt. Wir werden den Gewinner jetzt anschreiben und die Becher schnell übergeben, damit es bei der zu erwartenden großen Kälte an den kommenden Tagen wenigstens etwas Heißes aus den gewonnenen Bechern zu trinken gibt.

Nur sechs Prozent der Leser haben richtig vorhergesagt, dass die Rentiere am Heiligabend im Schnee stehen. Foto: Karl Erhard Vögele

Nur sechs Prozent der Leser haben richtig vorhergesagt, dass die Rentiere am Heiligabend im Schnee stehen. Foto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 149139   Autor: Harald Denckmann   vom 24.12.2021 um 16.09 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.