Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz steigt in Lübeck auf 102,9

Lübeck: Archiv - 30.12.2021, 19.31 Uhr: Am Donnerstag, 30. Dezember 2021, wurden bis zum Abend 41 neue bestätigte Corona-Fälle aus Lübeck gemeldet. Dazu kommen sieben Nachmeldungen vom Vortag. Die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") stieg damit leicht von 98,2 auf 102,9.

Damit hat Lübeck weiterhin die niedrigste Inzidenz in Schleswig-Holstein. Landesweit gibt es dagegen eine rasante Entwicklung der Fallzahlen. Erstmals gab es im Land zwischen den Meeren 1675 bestätigte Corona-Infektionen an einem Tag.

Die "Hospitalisierungs-Inzidenz" in Schleswig-Holstein ist weiter von 2,58 auf 2,4 gefallen. 163 (-8) Schleswig-Holsteiner mit Covid-19 wurden am Donnerstag in Krankenhäusern behandelt, 46 (-1) davon auf Intensivstationen. 28 (-3) Corona-Patienten mussten künstlich beatmet werden. Ein Todesfall in Zusammenhang mit der Pandemie wird aus dem Kreis Schleswig-Flensburg gemeldet.

Die 7 Tages Inzidenzen für Corona in den Nachbarkreisen am Donnerstagabend:

Herzogtum Lauenburg 267,1 (Vortag 238,5)
Stormarn 258,4 (Vortag 231,8)
Nordwestmecklenburg 215,9 (Vortag 203,2)
Ostholstein 133,5 (Vortag 133,5)

Schleswig-Holstein gesamt: 209,3 (Vortag 181,8)

In Lübeck steigen die Fallzahlen nur langsam an.

In Lübeck steigen die Fallzahlen nur langsam an.


Text-Nummer: 149214   Autor: VG   vom 30.12.2021 um 19.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.