Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Schwer verletzt: Fußgänger von Auto erfasst

Ostholstein: Am Montagabend, 3. Januar, ereignete sich in Höhe der Ostseetherme, in Scharbeutz, ein Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem VW Golf, bei dem der Fußgänger schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Gegen 19 Uhr befuhr ein 33-jähriger Mann mit seinem Auto die Bundesstraße 76, aus Richtung Ortskern Scharbeutz kommend, in Richtung Timmendorfer Strand. In Höhe der Ostseetherme erfasste der Lübecker einen Fußgänger, der die Straße zur gleichen Zeit in Richtung Waldparkplatz überquerte.

Ersten Ermittlungen zufolge betrat ein 80-jährige Fußgänger die Fahrbahn im Bereich der dortigen Fußgängerbedarfsampel, obwohl diese für ihn Rotlicht anzeigte. Der Ostholsteiner erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Die Polizeistation in Scharbeutz hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 04503-35720 oder unter scharbeutz.pst@polizei.landsh.de zu melden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 149259   Autor: PD Lübeck/red.   vom 04.01.2022 um 09.08 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.