Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Tief stehende Sonne: Autofahrer übersieht Kreisverkehr

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 06.01.2022, 12.02 Uhr: Am Donnerstagvormittag, 6. Januar 2022, befuhr ein 61-jähriger Lübecker die Kreisstraße 13. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah er die Verkehrsführung und fuhr geradeaus auf die Grünfläche des Verteilerkreises Steinrade und kam dort an einem Baum zum Stehen. Er verletzte sich dabei leicht.

Bild ergänzt Text

Kurz nach 9 Uhr morgens befand sich der Lübecker mit seinem Ford Focus auf der Kreisstraße 13 von Stockelsdorf kommend in Richtung Steinrade. Als er auf den Verteilerkreis zukam, übersah er diesen aufgrund der gerade aufgehenden Sonne. Der Fahrzeugführer lenkte sein Fahrzeug unfreiwillig mittig auf den Verteilerkreis. Dabei überfuhr er zunächst ein Verkehrszeichen und prallte anschließend auf der Grünfläche gegen einen Baum. Der Lübecker verletzte sich dabei leicht, musste nach kurzer Begutachtung durch die Besatzung eines Rettungswagens aber nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Insgesamt entstand an Fahrzeug und Grünfläche ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Fotos: Polizei

Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Fotos: Polizei


Text-Nummer: 149302   Autor: PD Lübeck   vom 06.01.2022 um 12.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.