Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz steigt in Lübeck auf 839,0

Lübeck: Archiv - 07.01.2022, 19.34 Uhr: Der Anstieg der Corona-Neuinfektionen flacht etwas ab. Am Freitag, 7. Januar 2022, wurden bis zum Abend 268 neue bestätigte Fälle gemeldet, dazu kommen 39 Nachmeldungen vom Vorband. Die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") steigt damit von 717,2 auf 839,0.

Lübeck hat damit die höchste Inzidenz in Schleswig-Holstein. Ob bundesweit ein Kreis einen höheren Wert hat, steht erst am Samstagvormittag fest. Stationäre Aufnahmen oder Todesfälle von Covid-Patienten gab es in Lübeck am Freitag nicht.

Die offizielle Hospitalisierungs-Inzidenz für Schleswig-Holstein ist von 3,3 auf 3,13 gesunken. Je ein Todesfall eines Corona-Patienten wird aus den Kreisen Ostholstein und Dithmarschen gemeldet.

Die 7-Tage-Inzidenzen der Nachbarkreise:

Ostholstein 596,6 (Vortag 441,2)
Herzogtum Lauenburg 516,7 (Vortag 475,0)
Stormarn 502,1 (Vortag 384,1)
Nordwestmecklenburg 386,1 (Vortag 381,7)

Schleswig-Holstein 526,5 (Vortag 458,0)

Lübeck hat jetzt die höchste Inzidenz in Schleswig-Holstein.

Lübeck hat jetzt die höchste Inzidenz in Schleswig-Holstein.


Text-Nummer: 149323   Autor: VG   vom 07.01.2022 um 19.34 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.