Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Brennendes Wohnmobil: Polizei sucht Zeugen

Lübeck - Buntekuh: Archiv - 10.01.2022, 14.43 Uhr: Am Samstagabend, 8. Januar 2022, kam es in der Lübecker Wachthauskoppel zum Brand eines Wohnmobils sowie eines Opel 8wir berichteten). Vor Ort kontrollierte die Polizei einen Jugendlichen und ein Kind. Ob sie für die Brandstiftung verantwortlich sind, wird noch ermittelt. Die Polizei sucht Zeugen.

Bild ergänzt Text

Von welchem Fahrzeuge der Brand ausging, konnte noch nicht ermittelt werden. Ein neben den Fahrzeugen abgestellter Wohnwagen wurde durch die Flammen und das Löschwasser ebenfalls erheblich beschädigt. Der Sachschaden liegt bei 70.000 Euro.

Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme konnten nach Zeugenhinweisen ein Jugendlicher sowie ein Heranwachsender in Tatortnähe festgestellt werden. Die beiden wurden nach erster Befragung und Personalienfeststellung vor Ort entlassen. Ob sie mit dem Brand in Verbindung gebracht werden können, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Wer weitere Angaben zum Sachverhalt machen kann, oder sonst Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Lübeck unter der Rufnummer 0451/1310 zu melden.

Nach der Brandstiftung in der Wachthauskoppel sucht die Polizei weitere Hinweise. Fotos: Oliver Klink

Nach der Brandstiftung in der Wachthauskoppel sucht die Polizei weitere Hinweise. Fotos: Oliver Klink


Text-Nummer: 149352   Autor: PD Lübeck/red.   vom 10.01.2022 um 14.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.