Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Junge Liberale: Fragwürdiges Management der Pandemie

Lübeck: Archiv - 12.01.2022, 09.55 Uhr: Die Jungen Liberalen Lübeck kritisieren das derzeitige Coronamanagment der Hansestadt Lübeck. Es sei offenkundig, dass man mit der Bewältigung der derzeitigen Lage überfordert sei. Die Argumentation, dass die Lage erst Anfang des Jahres zusammenfassend beurteilt hätte werden können, sei wenig überzeugend. Es sei viel zu spät reagiert worden, so die Liberalen.

Die Jungen Liberalen Lübeck: "Wir erkennen an, dass die Behörden politische und strukturelle Unterstützung brauchen und die Lage nicht alleine bewältigen können. Es kann jedoch aus unserer Sicht zum Beispiel nicht angehen, dass nach 2 Jahren Pandemie das Gesundheitsamt sowohl telefonisch als auch per E-Mail nicht erreichbar ist. Außerdem ist es unverständlich, warum die Quarantäne für die Besucher der Diskothek A1 erst 8 Tage später, also am 3. Januar, angeordnet wurde."

"Die Argumentation der Hansestadt, dass erst am 3. Januar die Lage zusammenfassend beurteilt und ausgewertet werden konnte, überzeugt nach 2 Jahren Pandemie nicht, denn man hätte wissen müssen, dass die Zahlen um Weihnachten steigen und entsprechend handeln können", sagt Luisa Kruse, Kandidatin der JuLis für die Landtagswahlen Schleswig-Holstein. "Aus unserer Sicht wurde viel zu spät und zu wenig Personal erweitert. Auch ist der desolate Zustand in der Verwaltung Ausdruck mangelnder Kapazitäten, Digitalisierung und Automatisierung. Die Stadt ist nun gefordert zu handeln und mehr Amtshilfe der Bundeswehr zur Bewältigung der Lage anzufordern, damit die Verwaltung entlastet wird und wir die Infektionsketten besser und schneller nachvollziehen können".

Die Jungen Liberalen Lübeck kritisieren das derzeitige Coronamanagment der Stadt. Bild: Archiv

Die Jungen Liberalen Lübeck kritisieren das derzeitige Coronamanagment der Stadt. Bild: Archiv


Text-Nummer: 149389   Autor: Kardo Hussein,   vom 12.01.2022 um 09.55 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.