Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Handwerk: Zahl der Auszubildenden bleibt konstant

Lübeck: 6.892 junge Menschen haben im vergangenen Jahr eine Ausbildung bei einem Handwerksbetrieb in Schleswig-Holstein begonnen (Stand 31. Dezember 2021). Das sind nur geringfügig weniger Ausbildungsanfänger als zum selben Zeitpunkt im Vorjahr. Zum 31. Dezember 2020 verzeichneten die Handwerkskammern Lübeck und Flensburg 6.929 neue Lehrverträge.

"Wir sind natürlich froh, dass die Ausbildungszahlen weitgehend stabil geblieben sind. Allerdings hatten wir gehofft, dass wir 2021 einen Aufholprozess einläuten und die Ausbildungszahlen bis zum Jahresende noch mehr anziehen", stellt Ralf Stamer, Präsident der Handwerkskammer Schleswig-Holstein, fest. Denn die Ausbildungsbereitschaft der Handwerksbetriebe sei auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie sehr hoch gewesen. Und auch in diesem Jahr würden die Betriebe wieder viele attraktive Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen und damit echte Zukunftsperspektiven bieten. "Es ist nie zu früh, sich über seine berufliche Zukunft Gedanken zu machen. Dafür und für die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk werben wir mit Nachdruck", so Stamer.

Im Handwerk gibt es über 130 verschiedene Ausbildungsberufe. Egal ob Ernährung, Kleidung, Wohnen, Gesundheit, Reinigung, Technik oder Mobilität – als vielfältigster Wirtschaftszweig des Landes spielt Handwerk in allen Lebensbereichen eine wichtige Rolle. Zahlreiche Ausbildungsordnungen und -inhalte wurden zudem 2021 modernisiert. Mit dem Elektroniker für Gebäudesystemintegration ist zum Beispiel ein vollständig neuer Beruf an den Start gegangen, in dem zukünftig die Experten in Sachen Smart Home ausgebildet werden.

Über das gesamte Angebot freier Ausbildungsplätze informieren die Online-Lehrstellenbörse der Kammer unter: www.hwk-luebeck.de unter der Rubrik Ausbildung. Für persönliche Beratungen können sich Interessierte selbstverständlich auch direkt an die Kammer wenden: Handwerkskammer Lübeck: Tel. 0451/1506-0

Die Handwerkskammer Schleswig-Holstein vertritt als Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammer Flensburg und der Handwerkskammer Lübeck die Interessen der 32.000 Handwerksbetriebe mit ihren rund 175.000 Beschäftigten in Schleswig-Holstein.

Ralf Stamer ist Präsident der Handwerkskammer Lübeck.

Ralf Stamer ist Präsident der Handwerkskammer Lübeck.


Text-Nummer: 149407   Autor: HWK Lübeck/Red.   vom 13.01.2022 um 09.48 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.