Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

BfL: Stadt hat Pflicht zum Erhalt der Sammlung

Lübeck: Archiv - 16.01.2022, 09.04 Uhr: In die aktuelle Diskussion um die Rückführung von Kunstgegenständen in die Heimatländer mischt sich auch die BfL-Fraktion: "Prinzipiell sehen wir eine Übergabe positiv, allerdings halten wir den Zeitpunkt für weitaus verfrüht", so Lothar Möller, BfL-Fraktionsvorsitzender.

Wir veröffentlichen die Mitteilung von Lothar Möller im Wortlaut:

(")Einerseits wurde die Völkerkundesammlung durch Ankäufe, Schenkungen, Nachlässe und Erwerb bei wissenschaftlichen Expeditionen zusammen getragen, andererseits handelt es sich dabei – im Gegensatz zu vielen anderen ethnologischen Museen – nicht um Raubkunst.

Unter den 26 zur Restitution vorgesehenen Objekten befinden sich zwei Masken von sehr hohem Wert. Kunstgegenstände in eine Militärdiktatur zurück zu führen, und damit in eine ungewisse Zukunft ist für uns kein verantwortungsvoller Umgang mit diesen historischen Zeugen. Und eine Rückgabeforderung existiert ebenfalls nicht.

Auch unsere Kulturpolitiker befürworten, dass diese einmalige Sammlung zunächst weiter bei uns in Sicherheit verwahrt wird, bis im Herkunftsland Rechtssicherheit besteht.

Wir sind auch irritiert, wie die Hansestadt Lübeck sich aus ihrer Verpflichtung gegenüber der Gemeinnützigen Gesellschaft, die Sammlung vollumfänglich zu erhalten, windet und ob hier nicht versucht werden soll, die Völkerkundesammlung langsam auszutrocknen. Im Kommunalwahlkampf klang das alles noch ganz anders.(")

Die BfL erinnert an die Pflicht der Stadt, die Sammlung vollständig zu erhalten.

Die BfL erinnert an die Pflicht der Stadt, die Sammlung vollständig zu erhalten.


Text-Nummer: 149452   Autor: BfL/red.   vom 16.01.2022 um 09.04 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.