Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kinder können jetzt im Garten kochen

Lübeck - Travemünde: Archiv - 20.01.2022, 12.55 Uhr: Über eine tolle Outdoor-Kinderküche aus Paletten freuen sich die Kinder der Ev.-Luth. Kindertagesstätte St. Lorenz in Travemünde. Diese wurde nun offiziell eingeweiht – in Anwesenheit eines großzügigen Spenders.

Bild ergänzt Text

Dieter Acker (71) hat der Kita die große Spielküche im Wert von gut 1300 Euro inklusive aller Arbeiten gespendet und damit 70 Kinder glücklich gemacht. Der engagierte Rentner, der mit seiner Frau erst vor gut einem Jahr aus Köln nach Travemünde gezogen ist, möchte sich auch in seiner neuen Heimat für Kinder einbringen. „Kinder sind unsere Zukunft“, ist seine Überzeugung. „Früher war ich ehrenamtlich im Vorstand des Deutschen Kinderhospizverein e.V. Olpe tätig“, erzählt er. „Ich habe dort Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen und ihre Familien begleitet, weil ich helfen wollte. Ich habe selbst als junger Mensch wenig Hilfe erfahren.“

Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, sich zu engagieren, hatte Dieter Acker bereits im Sommer zur Kita St. Lorenz Kontakt aufgenommen. Als diese neuen Spielsand bekam, packte er mit an: „In der Nachbarschaft habe ich Schubkarren und Schaufeln organisiert“, so der gebürtige Paderborner. Gemeinsam mit Eltern und Kindern ging es dann ans Werk – „das war eine richtig tolle Gemeinschaftskation“, freut sich auch Kita-Leiterin Kerstin Gorges-Mente. Spontan übernahm Dieter Acker dann auch die Kosten von rund 300 Euro.

Nun blickte der hilfsbereite Meeresfreund in besonders strahlende Kinderaugen. Gemeinsam sang man zur Melodie von “What shall we do with the drunken sailor“ ein selbstgedichtetes Lied mit dem Refrain „Wir sagen dir schnell mal Danke“. Aus den Händen der fünfjährigen Lara gab es dazu noch ein Frühlingsblümchen und einen Schutzengel. Eifrig kreierten die Kinder sogleich allerlei Phantasie-Speisen aus Sand, dass die Töpfe und Pfannen nur so klapperten.

„Ich wollte für die Kinder gerne etwas Kreatives, das draußen stattfindet und mit Rollenspiel zu tun hat“, so Kerstin Gorges-Mente. „Die Outdoor-Küche hat da ins Schwarze getroffen.“ Weitere Projekte hat sie auch schon im Visier. „Im Sommer feiern wir 80-jähriges Jubiläum“, kündigt die Kita-Leiterin an. „Im Vorfeld möchten wir mit den Kindern hier eine Zirkusschule aufbauen. Dort proben die Kinder eine kleine Show ein, die sie dann im Rahmen eines Festes aufführen. Das soll auch endlich mal wieder ein schönes, Rausschmiss-Fest‘ für unsere Schulkinder werden.“ Dieter Acker ist schon in die Planungen mit eingebunden.

Lara (5 Jahre, neben ihr Kita-Leiterin Kerstin Gorges-Mente) überreichte Dieter Acker im Namen der Kita eine Blume und einen Schutzengel. Fotos: Kitawerk

Lara (5 Jahre, neben ihr Kita-Leiterin Kerstin Gorges-Mente) überreichte Dieter Acker im Namen der Kita eine Blume und einen Schutzengel. Fotos: Kitawerk


Text-Nummer: 149528   Autor: Oda Rose-Oertel   vom 20.01.2022 um 12.55 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.