Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mann stürzt drei Meter tief in Lichtschacht

Bad Schwartau: Archiv - 26.01.2022, 10.18 Uhr: Am Dienstag, dem 25. Januar 2022, stürzte in Bad Schwartau ein 57-jähriger Mann in einen Lichtschacht und verletzte sich dabei. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht. Ein Fremdverschulden konnte ausgeschlossen werden.

Gegen 16.36 Uhr wurde die Polizei aus Bad Schwartau zu einem Einsatz hinzugerufen, der sich im dortigen Kirchweg ereignete. Hier war ein Bewohner des Mehrfamilienhauses rund drei Meter tief in einen Lichtschacht gefallen. Weil die Rettungskräfte nicht an den verletzten Mann herankamen, wurde die örtliche Feuerwehr zur Unterstützung alarmiert. Die Blauröcke konnten eine Zugangstür öffnen und so Zugang zum Verletzten schaffen.

Als Ursache für den Sturz wird die Alkoholisierung des Mannes vermutet. Der Verunfallte war ansprechbar und wurde in ein Lübecker Krankenhaus gebracht. Auf die Überprüfung des Atemalkohols wurde verzichtet.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 149621   Autor: PD Lübeck/red.   vom 26.01.2022 um 10.18 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.