Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz bleibt in Lübeck bei über 1100

Lübeck: Archiv - 26.01.2022, 19.04 Uhr: Die Corona-Lage ändert sich weiterhin nur geringfügig in Lübeck. Für Mittwoch, 26. Januar 2022, wurden 397 Neuinfektionen in Lübeck gemeldet, dazu kommen 36 Nachmeldungen vom Vortag. Die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") steigt damit weiter von 1107,7 auf 1131,8.

Ein Lübecker mit Covid wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Seit Ende Oktober wurden damit 104 Lübecker mit Corona stationär behandelt, 15 sind verstorben.

Die Hospitalisierungsinzidenz für Schleswig-Holstein ist von 6,36 auf 6,25 leicht gefallen. 339 (+1) Schleswig-Holsteiner befinden sich mit Corona im Krankenhaus, 50 (+5) davon auf Intensivstationen, 31 (unverändert) werden beatmet. Aus Schleswig-Holstein werden elf Todesfälle von Corona-Infizierten gemeldet: fünf aus Kiel, drei aus Stormarn, zwei aus dem Kreis Segeberg und ein Fall aus Nordfriesland.

Die 7-Tage-Inzidenzen der Nachbarkreise:

Stormarn 1798,9 (Vortag 1748,2)
Nordwestmecklenburg 1545,8 (Vortag 1413,5)
Herzogtum Lauenburg 1049,4 (Vortag 840,1)
Ostholstein 912,2 (Vortag 928,1)

Schleswig-Holstein 1008,2 (Vortag 959,0)

Die Corona-Inzidenz ist in Lübeck leicht gestiegen.

Die Corona-Inzidenz ist in Lübeck leicht gestiegen.


Text-Nummer: 149630   Autor: VG   vom 26.01.2022 um 19.04 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.