Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mann aus brennender Wohnung gerettet

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 28.01.2022, 12.25 Uhr: In der Nacht zum Donnerstag, 28.01.2022, kam es im Lübecker Hohewarter Weg zu einem Feuer in einer Dachgeschosswohnung. Der Bewohner wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen halb vier morgens wurde der Polizei durch eine Zeugin eine Rauchentwicklung gemeldet. Diese entstand durch ein Feuer in einer Dachgeschosswohnung im Hohewarter Weg. Während Bewohner des Hauses durch eingesetzte Polizeibeamte des 3. Polizeireviers Lübeck aus ihren Wohnungen evakuiert werden konnten, blieb eine Person in der brandbetroffenen Wohnung. Der 44-jährige polizeibekannte Wohnungsnehmer wurde durch Kräfte der Berufsfeuerwehr Lübeck gerettet und mit leichten Verletzungen in ein Lübecker Krankenhaus gebracht.

Die Untersuchungen zur Ermittlung der Brandursache laufen.

In den vergangenen Monaten kam es in der Wohnung immer wieder zu Bränden. Foto: VG/Archiv

In den vergangenen Monaten kam es in der Wohnung immer wieder zu Bränden. Foto: VG/Archiv


Text-Nummer: 149665   Autor: Polizei Lübeck/red   vom 28.01.2022 um 12.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.