Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wassereinbruch in Segelboot

Lübeck - Travemünde: Archiv - 29.01.2022, 13.26 Uhr: Am Sonnabend gegen 11.45 Uhr wurde die Feuerwehr auf den Priwall gerufen. Ein Segelboot war offenbar voll Wasser gelaufen und lag auf Grund. Durch das Niedrigwasser war es zum Glück nicht vollständig unter Wasser.

Bild ergänzt Text

Die Feuerwehr rückte auch mit Tauchern an. Das Wasser aus dem Boot wurde abgepumpt. Warum es Leck geschlagen war, ist noch unklar. Die Feuerwehr sicherte das Segelboot. Der Eigner hat inzwischen eine Lenzpumpe im Einsatz. Wie es weiter geht, ist noch unklar.

Das Niedrigwasser verhindert, dass das komplette Boot vollgelaufen ist. Fotos: Karl Erhard Vögele

Das Niedrigwasser verhindert, dass das komplette Boot vollgelaufen ist. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 149683   Autor: VG   vom 29.01.2022 um 13.26 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.