Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

VfB Lübeck stellt Sportdirektor von seinen Aufgaben frei

Lübeck: Archiv - 03.02.2022, 14.35 Uhr: Der VfB Lübeck hat seinen bisherigen Sportdirektor und Nachwuchsleiter Rocco Leeser mit dem heutigen Tag von seinen Aufgaben freigestellt. Dies ist das Ergebnis erster Gespräche zwischen dem neuen Sportvorstand Sebastian Harms und Leeser, dessen Vertrag zum 30. Juni ausläuft, in den vergangenen Tagen.

Harms und der Vorstandsvorsitzende Christian Schlichting teilten dem 54-jährigen Niederländer, der seit 2018 für den VfB tätig war und seit Dezember 2019 als Sportdirektor fungierte, diese Entscheidung in einem persönlichen Gespräch mit. „Mir ist diese Entscheidung nicht leicht gefallen. Ich bin aber der Überzeugung, dass dieser Schritt vor dem Hintergrund der neuen Strukturen, die hier in den kommenden Monaten entstehen sollen, der richtige ist“, erklärte Harms.

Der VfB Lübeck trennt sich von seinem Sportdirektor.

Der VfB Lübeck trennt sich von seinem Sportdirektor.


Text-Nummer: 149774   vom 03.02.2022 um 14.35 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.