Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Online-Lesung zu den Problemen einer Gründung

Lübeck: Archiv - 06.02.2022, 13.05 Uhr: Alice Moustier hat zusammen mit Christian Dräger ein Buch über die Herausforderungen der Unternehmensgründung geschrieben. Am Mittwoch, 9. Februar, wird es vorgestellt. Es zeigt auch die Probleme, die Johann Heinrich Dräger bei der Gründung seinen Unternehmens hatte.

Die Corona-Pandemie stellt gerade junge Gründer und Gründerinnen vor ganz besondere Herausforderungen: Manche Geschäftsmodelle funktionieren nicht mehr, manche Gründende müssen Corona-Hilfen beantragen, um sich irgendwie über Wasser zu halten. Kunden springen ab, Freelancer finden keine Aufträge mehr. Keiner weiß, was morgen sein wird. Doch gerade in so herausfordernden Zeiten ist das Netzwerken und die gegenseitige Unterstützung überlebenswichtig.

Da Alice Moustier das schon vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie wusste, gründete sie mit Barbara Hilgert von der FAW gGmbH im September 2019 die Startup-Community in Lübeck, wo sich junge Unternehmende austauschen und gegenseitig unterstützen können. Bis Oktober 2021 war die Startup-Community außerdem eingebettet in das INQA-Lern- und Experimentierraum-Projekt GeZu 4.0. Austauschen, sich vernetzen und von einander lernen ist seither fester Bestandteil der Startup-Community Lübeck.

Die Idee, ein Buch über die Herausforderungen einer Unternehmensgründung zu schreiben, kam Moustier als sie Christian Dräger, Lübecker Unternehmer, im letzten Jahr kennenlernte. In dem Dialogbuch zwischen dem Altunternehmer und der Gründerin beschreibt Christian Dräger die Anfänge seines Unternehmens und die Gründung durch seinen Urgroßvater Johann Heinrich Dräger. Auch dieser und sein Großvater Bernhard erlebten immer wieder Ideen und Situationen, mit denen sie scheiterten. Mit dem Buch möchte er gerade auch jungen Unternehmenden Mut machen, den Kopf in dieser Krisenzeit nicht hängen zu lassen.

Stefan Dräger, heutiger Vorstandsvorsitzender des Familienunternehmens Dräger und Sohn von Christian Dräger, war kein Fan der ersten Stunde, vermutete er zunächst, dass sich die Autorin durch den Namen seines Vaters profilieren wolle. Als er aber das erste Manuskript gelesen hatte, sagte er: „Hätte Frau Moustier Vater nicht dafür gewinnen können, das Buch entstehen zu lassen, hätte dieser seine wertvolle Lebenserfahrung mit ins Grab genommen. Doch nun wird die unternehmerische Erfahrung und das Leben meines Vaters dokumentiert in einer ansprechend zu lesender Art und Weise.“

Mutig sein, etwas wagen, das hat sich Alice Moustier durch die gemeinsame Arbeit am Dialogbuch besonders eingeprägt. Ein unternehmerischer Neustart in Zypern war das nächste Abenteuer für sie. Seit Jahresende lebt sie in Zypern und wurde für den 9. Februar 2022 von IT-Entwicklern der Google Developer Group (GDG) Cyprus eingeladen, ihr Buch vorzustellen. Natürlich auf Englisch. Die GDG Cyprus ist eine Gemeinschaft von Softwareentwicklern, die ihr Wissen über Google-Technologien, aber auch andere technologische Fähigkeiten, Soft-Skills oder Karriereentwicklung teilen.

Bis Ende Februar ist Alice Moustier wieder in Lübeck, und hat vor Ort mit der Medienwerkstatt eine optimale, technisch top-ausgestattete Location gefunden, von der aus sie die Lesung virtuell und in Präsenz durchführen kann. Das Bildungszentrum der Travekom, ein Unternehmen der Stadtwerke Lübeck Gruppe, das sich mit dem nachhaltigen Einsatz neuer Technologien beschäftigt, wurde im August 2021 in der Geniner Straße eröffnet, um moderne Medien und digitale Technologien in und für Lübeck erlebbar zu machen. Die Multifunktionsräume bieten den perfekten Rahmen für Seminare und Veranstaltungen, bei denen es unter anderem um einen kompetenten Einsatz moderner und digitaler Medien geht. Sie sind daher der ideale Ort für das hybride Format.

Eileen Fobian, Leiterin der Medienwerkstatt sagt: „Von Lübeck aus in die ganze Welt…Dank Digitalisierung geht das! Wir freuen uns sehr darüber, dass die Lesung von Frau Moustier bei uns in der Medienwerkstatt stattfindet, wir die Startup-Community Lübeck hier begrüßen dürfen und junge Unternehmen mit dem Networking unterstützen können.“ Alice Moustier, Barbara Hilgert und die Startup-Community Lübeck freuen sich sehr auf den internationalen Austausch nach der Lesung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, teilzunehmen an dieser hybriden Veranstaltung, online oder persönlich.

Mittwoch, 9. Februar 2022, 18.30 Uhr
Live in der Medienwerkstatt, TraveKom, Geniner Straße 80, 23560 Lübeck
Anmeldung bis zum 8. Februar unter: Barbara.hilgert@faw.de
Voraussetzung ist 2 G plus und Maske.

Online mit Anmeldung und Registrierung: gdg.community.dev/gdg-cyprus

Das Buch zeichnet auch die Gründung des Unternehmens Dräger nach. Foto: Dräger

Das Buch zeichnet auch die Gründung des Unternehmens Dräger nach. Foto: Dräger


Text-Nummer: 149824   Autor: Veranstalter/red.   vom 06.02.2022 um 13.05 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.