Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zahnärztliche Fachberatung der Verbraucherzentrale

Lübeck: Archiv - 10.02.2022, 11.14 Uhr: Am Mittwoch, dem 16. Februar, bietet die Verbraucherzentrale Lübeck von 14 bis 17 Uhr erneut eine zahnärztliche Fachberatung in ihrer Beratungsstelle in der Fleischhauerstraße 45 an. Die Beratung umfasst keine zahnärztliche Untersuchung. Eine vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich unter 0451/72248 oder per Mail an luebeck@vzsh.de

Die Ankündigung:

(")Sie haben Fragen zu Ihrem Kostenvoranschlag vom Zahnarzt, denken über ein Implantat nach oder wollen wissen, ob es für Ihren Fall andere Behandlungsmöglichkeiten gibt? Bei unserer zahnärztlichen Beratung bekommen Sie eine zweite Meinung.
Unsere erfahrenen Zahnärztinnen und Zahnärzte beantworten Ihre Fragen zu
- einer geplanten Behandlung
- Implantaten
- Füllmaterialien
- Heil- und Kostenplänen
- Festzuschüssen
- Rechnungen
- Parodontitis-Therapie
- Behandlungsalternativen
- neuen Therapiemethoden

und erarbeiten mit Ihnen Lösungsansätze, zum Beispiel wenn

- der neue Zahnersatz nicht passt
- die Behandlung keinen Erfolg gebracht hat
- die Behandlungskosten höher als erwartet sind

Die Beratung umfasst keine zahnärztliche Untersuchung. Unsere Zahnärzte und Zahnärztinnen haben sich zur Wahrung der Unabhängigkeit verpflichtet, Ratsuchende zwei Jahre nach der Beratung nicht in der eigenen Praxis zu behandeln. Dieses Angebot beruht auf einer Kooperation mit der Zahnhotline, einer Einrichtung der Zahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung. Diese unterstützt das Beratungsangebot finanziell.
Für Leistungsempfänger (ALG II, Grundsicherung, Wohngeld, Bafög) ist die Beratung kostenlos.

Die Beratung kostet 35 Euro.(")

Die Beratung umfasst keine zahnärztliche Untersuchung.

Die Beratung umfasst keine zahnärztliche Untersuchung.


Text-Nummer: 149885   Autor: VZL/Red.   vom 10.02.2022 um 11.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.