Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Schwangere verunfallt nach Schwindelanfall

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 09.02.2022, 11.29 Uhr: Am Dienstag, dem 8. Februar 2022, kam es in der Lübecker Triftstraße zu einem Verkehrsunfall, nachdem einer 31-jährigen Lübeckerin während der Fahrt schwindelig geworden war. Sie verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und durchbrach einen Zaun. Vorsorglich wurden sie und ihre 4-jährige Tochter in ein Krankenhaus gebracht.

Es war etwa 15.30 Uhr, als die schwangere Lübeckerin mit ihrem PKW Mercedes GL die Triftstraße in Richtung Vorwerker Straße befuhr. Auf Höhe der Einmündung zur Straße Beim Drögenvorwerk wurde ihr schwindelig, wodurch sie nicht mehr auf ihr Fahrzeug einwirken konnte. Statt dem Verlauf der Triftstraße nach rechts zu folgen, fuhr sie geradeaus weiter und durchbrach den Zaun zum Grundstück der Vorwerker Diakonie. Erst an einem Baumstumpf kam die junge Mutter mit ihrem Fahrzeug zum Stehen.

Sie und ihre vierjährige Tochter, die sich ebenfalls im Fahrzeug befand, wurden augenscheinlich nicht verletzt. Die beiden wurden zur vorsorglichen Untersuchung in ein Lübecker Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 149887   Autor: PD Lübeck/red.   vom 09.02.2022 um 11.29 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.