Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Autofahrer nach Unfall kurzzeitig nicht ansprechbar

Lübeck - St. Lorenz Süd: Archiv - 09.02.2022, 14.42 Uhr: Am Dienstag, 8. Februar 2022, kam es in der Lübecker Hansestraße zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Der Fahrzeugführer des vorderen Fahrzeugs war kurze Zeit nicht ansprechbar und kam leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Gegen 18 befuhr ein 25-jähriger Lübecker mit seinem Honda die Hansestraße in Richtung stadteinwärts. Auf Höhe des 2. Polizeireviers bremste er verkehrsbedingt wegen einer rot werdenden Ampel sein Fahrzeug ab. Dies übersah eine hinter ihm fahrende Ostholsteinerin. Sie fuhr mit ihrem Ford auf den Honda auf.

Während die 41-jährige Unfallverursacherin unverletzt blieb, war der weitere Unfallbeteiligte für einen kurzen Moment nicht ansprechbar. Er wurde später mit leichten Verletzungen in ein Lübecker Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 149892   Autor: PD Lübeck   vom 09.02.2022 um 14.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.