Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Küchenbrand in der Schwartauer Allee

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 15.02.2022, 09.53 Uhr: Am Montagabend, 14. Februar, ist in der Küche eines Restaurants in der Schwartauer Allee ein Feuer ausgebrochen. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Die Küche ist nicht mehr nutzbar. Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Lübecker Kriminalpolizei geführt.

Gegen 19.30 Uhr rückten die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr aufgrund eines Feuers mit starker Rauchentwicklung in die Schwartauer Allee aus. Wie sich vor Ort herausstellte, war das in der Restaurantküche entfachte Feuer durch Mitarbeiter bereits abgelöscht worden. Die Bewohner und Angestellten des kombinierten Wohn- und Geschäftshauses wurden vorsorglich evakuiert und blieben unverletzt. Nach Belüftung des Gebäudes konnten diese zurück ins Haus. Die brandbetroffene Küche ist nicht mehr nutzbar. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Ersten Erkenntnissen zufolge geriet ein auf dem nicht ausgeschalteten Herd befindlicher Wok in Brand und verursachte eine Rauchentwicklung sowie starke Verrußung. Vor diesem Hintergrund hat die Kriminalpolizei Lübeck die Ermittlungen aufgenommen. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann allerdings ausgeschlossen werden.

Die Schwartauer Allee musste für die Dauer des Einsatzes zwischen Bahnhofsbrücke und Marienbrücke für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 149979   Autor: PD Lübeck/red.   vom 15.02.2022 um 09.53 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.