Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ehrenamt in Lübeck: Steuerungsgruppe gegründet

Lübeck: Archiv - 15.02.2022, 10.49 Uhr: Das Gründungstreffen der Steuerungsgruppe Bürgerschaftliches Engagement hat am 10. Februar 2022 virtuell in Form einer Online-Konferenz stattgefunden. Eingeladen hatte der Senator für Wirtschaft und Soziales Sven Schindler, die Freiwilligenagentur ePunkt e.V. und die Stabsstelle Ehrenamt.

Teilgenommen haben über 20 Vertreter der Stadtverwaltung, der Bürgerschaftsfraktionen, verschiedener Organisationen sowie Vereinen aus der Zivilgesellschaft. Die Mitglieder der Steuerungsgruppe werden zukünftig mehrmals jährlich über die Unterstützung und Weiterentwicklung des Engagements und Ehrenamtes in Lübeck beraten. Die Gründung der Steuerungsgruppe geht auf einen wegweisenden Beschluss der Bürgerschaft zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements und Ehrenamtes zurück.

Wo drückt den Ehrenamtlichen der Schuh? Wie kann die gemeinnützige Arbeit von Vereinen in unterschiedlichsten Bereichen von Sport, Nachbarschaftshilfe bis zum Naturschutz besser unterstützt werden? Wie kann die öffentliche Anerkennungskultur für das Ehrenamt gestärkt werden? Wie kann die Stadt das Ehrenamt mit Räumlichkeiten unterstützen? Wie begeistern wir mehr Menschen für politisches Engagement? Mit diesen und weiteren Fragen wird sich die Steuerungsgruppe auseinandersetzen und daraus Maßnahmenempfehlungen ableiten. Die Stadtverwaltung und die Bürgerschaft sollen diese Vorschläge aufgreifen und weiter behandeln. Die Steuerungsgruppe wird darüber hinaus zur Vernetzung der vielfältigen Akteure des Ehrenamtes innerhalb Lübecks beitragen.

Als Vorsitzender der Steuerungsgruppe freut sich Senator Sven Schindler über die sehr positive Resonanz im Vorfeld der Gründung: "Mit der Steuerungsgruppe schaffen wir den notwendigen Rahmen für die Akteure des bürgerschaftlichen Engagements in Lübeck, um über die zentralen Herausforderungen für das Ehrenamt in der Hansestadt zu beraten und gemeinsam Impulse in Richtung Politik und Verwaltung zu senden."

Katja Nowroth, Projektmitarbeiterin bei ePunkt e.V., sieht in der Steuerungsgruppe einen wichtigen Schritt, den Ehrenamtlichen mehr Gehör und Gewicht in Lübeck zu geben: "Es ist einfach toll, dass wir als ePunkt zukünftig gemeinsam mit der Stadtverwaltung die Steuerungsgruppe als Tandem umsetzen und mit Leben füllen werden." Weitere Auskunft zur Steuerungsgruppe Bürgerschaftliches Engagement gibt die Stabsstelle Ehrenamt des Fachbereichs Wirtschaft und Soziales, telefonisch unter den Rufnummern 0451/122-2028 oder 122 – 2029 sowie per Email an ehrenamt@luebeck.de.

Die Steuerungsgruppe wird mehrfach im Jahr beraten.

Die Steuerungsgruppe wird mehrfach im Jahr beraten.


Text-Nummer: 149982   Autor: Presseamt Lübeck   vom 15.02.2022 um 10.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.