Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Polizeihund entdeckt Kraftstoff-Dieb unter Lkw

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 23.02.2022, 12.47 Uhr: In der Nacht zu Mittwoch, 23. Februar 2022, löste die Alarmanlage einer Firma in St. Lorenz Nord aus. Grund für den Alarm war eine männliche Person, die dort Kraftstoff entwenden wollte. Durch Einsatz eines Polizeidiensthundes konnte der Verdächtige noch vor Ort gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Gegen 1 Uhr lief beim Polizeinotruf ein Alarm einer Firma in der Straße Kürschnerwende auf. Das Firmengelände wurde von den alarmierten Polizeikräften umstellt und anschließend abgesucht. Im Bereich des Außenzaunes stellten die Beamten einen Kanister fest, der mit Kraftstoff gefüllt und dort offensichtlich zum Abtransport bereitgestellt worden war.

Der eingesetzte Diensthund Aragon konnte von dort eine Fährte aufnehmen. Er führte die Polizisten zu einem Lkw, unter dem sich ein tatverdächtiger Mann versteckt hielt. Der 67-jährige Lübecker ließ sich widerstandslos festnehmen und wurde im Anschluss erkennungsdienstlich behandelt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand steht der Mann im Verdacht, unrechtmäßig Kraftstoff aus einem der dort abgestellten Fahrzeuge abgepumpt zu haben. Weil er bei der Tatausführung ein Messer mit sich führte, wird gegen ihn wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen ermittelt.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 150134   Autor: PD Lübeck   vom 23.02.2022 um 12.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.