Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Medizin in besonderen Lagen und Mee(h)r

Lübeck - Travemünde: Archiv - 24.02.2022, 12.16 Uhr: In Travemünde finden bis zum kommenden Samstag Veranstaltungen der ärztlichen Fortbildung im Atlantic Grand Hotel Travemünde statt. Initiator und Veranstalter ist Dr. med. Jörg Sandmann, Travemünde. Am Freitag findet eine maritime Katastrophen-Übung an der Strandpromenade statt.

Bild ergänzt Text

Am Mittwoch wurde gemeinsam mit dem Travemünder Ärzteverein zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion über die Digitalisierung im Gesundheitswesen eingeladen. Digitalisierung ist in aller Munde, sie geht aber leider sehr schleppend voran. Mit anerkannten Experten wurde der Stand der Entwicklung und Möglichkeiten der Lösung diskutiert.

Die weiteren Veranstaltungen gelten dem Thema „Medizin in besonderen Lagen und Mee(h)r 2022“. Zum zweiten Mal gilt diese medizinische Fortbildung der zivil-militärischen Zusammenarbeit auf der einen und Grenzsituationen der medizinischen Versorgung auf der anderen Seite. War 2020 die DGzRS der Themenpartner, so steht in diesem Jahr das „Handeln ohne Vorbereitung“, quasi „zur falschen Zeit am falschen Ort“ im Mittelpunkt

Hierzu ist neben einer Reihe von Fachvorträgen unter anderem zu den Themen der Seenotrettung und der maritimen Luftrettung eine Übung am Freitag ab 14 Uhr im Bereich des Travemünder Strandes und der Strandpromenade vorgesehen, die ergänzt wird durch die Zusammenarbeit mit der DLRG. Das Übungsszenario sieht vor, dass es nach einer angenommenen Explosion um die Versorgung von Erkrankten und Verletzten unter erschwerten Bedingungen geht, um die Einsatztaktik von Polizei, Feuerwehr und anderen Hilfskräften sowie um das Vorgehen unter Bedrohung von außen.

Dr. med. Jörg Sandmann begrüßte die Teilnehmer der Veranstaltung, die auch das Üben einer großen Einsatzlage beinhaltet. Fotos: Karl Erhard Vögele

Dr. med. Jörg Sandmann begrüßte die Teilnehmer der Veranstaltung, die auch das Üben einer großen Einsatzlage beinhaltet. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 150152   Autor: PM/red.   vom 24.02.2022 um 12.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.