Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

23 neue Feuerwehrmänner und eine Frau in Lübeck

Lübeck: Archiv - 28.02.2022, 15.57 Uhr: Die Lübecker bekommen auch in Zukunft Hilfe in Notlagen: Innensenator Ludger Hinsen hat am Montagnachmittag eine Frau und 23 Männer vereidigt, die jetzt bei der Berufsfeuerwehr ausgebildet werden. 20 starten mit mittleren Dienst, vier im höheren Dienst.

Bild ergänzt Text

Die Feuerwehr ist ein Traumjob für viele junge Menschen. Die Zugangsvoraussetzungen sind allerdings hart. 170 Bewerbungen waren eingegangen, 24 haben es schließlich geschafft. In der Regel haben sie bereits eine Ausbildung, jetzt kommen noch zwei Jahre dazu. In Zukunft kommen dann ganz unterschiedliche Aufgaben auf sie zu: Brandbekämpfung, Hilfeleistungen bei Unfällen, Rettungsdienst, aber auch ungewöhnliche Aufgaben. "Die Leute rufen uns an, wenn sie nicht mehr weiter wissen", stimmte Thomas Köstler, Chef der Berufsfeuerwehr in Lübeck, die neuen Mitarbeiter auf ihre Aufgaben ein.

Bild ergänzt Text

Innensenator Ludger Hinsen nahm den Anwärtern den Eid ab und händigte die Einstellungsurkunden aus. "Ich freue mich, wenn junge Menschen es sich zum Beruf machen, anderen Menschen in Notlagen zu helfen", sagte der Senator. Für den Feuerwehr-Nachwuchs geht jetzt für 18 Monate an die Feuerwehr-Schule, dann folgen sechs Monate Praktikum.

Bereits am Vormittag wurden die Nachwuchskräfte, die vor zwei Jahren vereidigt wurden, auf die vier Wachen der Lübecker Berufsfeuerwehr verteilt.

Innensenator Ludger Hinsen vereidigte die neuen Feuerwehrmänner und die Feuerwehrfrau. Fotos: VG

Innensenator Ludger Hinsen vereidigte die neuen Feuerwehrmänner und die Feuerwehrfrau. Fotos: VG


Text-Nummer: 150226   Autor: VG   vom 28.02.2022 um 15.57 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.