Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

VisiConsult spendet 2.500 Euro für Frauen in Indien

Stockelsdorf: Archiv - 09.03.2022, 11.27 Uhr: Anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März, hat die VisiConsult 2.500 Euro an den Ladies’ Circle 7 Lübeck für das Projekt Crimson in Indien gespendet. Durch die Spenden werden Frauen aus der Region dazu befähigt, für Frauen in der Region fehlende Hygieneartikel zu produzieren.

Ladies’ Circle 7 Präsidentin Maria Wrogemann erklärt: "Alle zwei Jahre hat unser Service Club ein anderes internationales Projekt im Fokus. Dem Projekt Crimsons haben wir uns von 2019 bis 2021 gewidmet. Auch wenn wir unseren Fokus aktuell auf einem anderen Projekt haben, bleiben wir dem Projekt Crimson verbunden und freuen uns über jede Spende dafür."

Im Juli 2019 hatten laut der Times of India nur 18 Prozent der Frauen Zugang zu sanitärer Hygiene. Eine schockierende Statistik und zudem harte Realität. Mehr als 82 Prozent der Frauen in den ländlichen Regionen Indiens wissen nicht was Damenbinden sind oder wofür diese verwendet werden. Menstruation ist ein solches Tabu, dass die Frauen und Mädchen während ihrer Monatsblutung entweder aus dem öffentlichen Leben ausgeschlossen werden oder sich mit oft ungeeigneten Materialien behelfen. Das führt häufig zu schweren Infektionen und Krankheiten.

Die Spende ist ein immenser Beitrag für die Bereitstellung von Infrastruktur und Rohstoffen. Neue Produktionsstätten werden mit benötigten Maschinen ausgestattet und Rohmaterial für einen Monat zur Verfügung gestellt. Durch das Spendengeld können indigene Frauengruppen langfristig eigene Einnahmen generieren und sich somit unabhängig machen. Zugleich erhalten tausende Frauen Zugang zu kostengünstigen Damenbinden. Auch der Umweltschutz wird berücksichtig: Alle Binden sind biologisch abbaubar.

Hajo Schulenburg, Geschäftsführer bei VisiConsult, erzählt: "Im letzten Jahr konnten wir unsere Zweigstelle in Indien starten und weiter expandieren. Daher haben wir zu Indien eine besondere Verbundenheit und freuen uns sehr, auf diesem Wege einen wichtigen Beitrag leisten zu können."

VisiConsult ist ein Röntgeninnovator aus Stockelsdorf. Symbolbild

VisiConsult ist ein Röntgeninnovator aus Stockelsdorf. Symbolbild


Text-Nummer: 150411   Autor: Ladies Circle/Red.   vom 09.03.2022 um 11.27 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.