Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Große Suchaktion nach einer Person im Mühlenteich

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 09.03.2022, 20.23 Uhr: Am Mittwochabend, 9. März 2022, musste die Wallstraße ab 18.30 Uhr für über eine Stunde voll gesperrt werden. Die Feuerwehr rückte mit Tauchern und der Drehleiter an. Es wurde vermutet, dass eine Person untergegangen war.

Bild ergänzt Text

Passanten hatten einen Rollstuhl gemeldet, der im Uferbereich im Wasser trieb. Eine Person nicht mehr zu sehen. Sofort rückten Polizei, Rettungsdienst, Notarzt, Taucher und ein Zug der Feuerwehr an. Von der Drehleiter aus wurde der Mühlenteich beleuchtet, ein Taucher suchte den gesamten Bereich in der Nähe des Rollstuhls ab.

Bild ergänzt Text

Nach gut einer Stunde meldeten sich andere Passanten. Der Rollstuhl habe dort bereits am Morgen gelegen, Kinder hätten mit ihm gespielt und dabei vermutlich ins Wasser geschoben. Gegen 19.45 Uhr wurde die Suchaktion beendet und die Wallstraße wieder frei gegeben.

Über eine Stunde lang wurde nach einer Person im Mühlenteich gesucht. Fotos: VG

Über eine Stunde lang wurde nach einer Person im Mühlenteich gesucht. Fotos: VG


Text-Nummer: 150426   Autor: VG   vom 09.03.2022 um 20.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.