Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

A1: Lkw-Plane verfing sich in der Oberleitung

Stormarn: Archiv - 11.03.2022, 16.36 Uhr: Am Freitag gegen 11.10 Uhr verfing sich zwischen den Anschlussstellen Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck (Fahrtrichtung Fehmarn) eine Abdeckplane eines Lkw samt Gestänge in der Oberleitung des E-Highway und hing auf die Fahrbahn herunter.

Die Oberleitung des E-Highway musste für die Bergung der Plane abgeschaltet und durch das Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Bad Oldesloe für die Dauer von knapp einer Stunde voll gesperrt werden. Zeitweise kam es zu einer Staubildung von acht Kilometer Länge. Wie es zum Verlust der Plane des Lkws kam, wird zurzeit vom Autobahn- und Bezirksrevier Bad Oldesloe ermittelt.

Zur Höhe des entstandenen Sachschadens (Oberleitung und Lkw) kann die Polizei noch keine Angaben machen. Weitere Fahrzeuge wurden durch die herunterhängende Plane nicht geschädigt.

Die A1 musste für rund eine Stunde gesperrt werden. Symbolbild: JW

Die A1 musste für rund eine Stunde gesperrt werden. Symbolbild: JW


Text-Nummer: 150465   Autor: PD RZ/red.   vom 11.03.2022 um 16.36 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.