Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ausschüsse beraten über Frauenhäuser und Wochenmärkte

Lübeck: Archiv - 13.03.2022, 09.01 Uhr: In der kommenden Woche tagen der Ausschuss für Kultur und Denkmalpflege, der Wirtschaftsausschuss und der Ausschuss für den Kurbetrieb Travemünde (KBT) sowie der Hauptausschuss der Hansestadt Lübeck.

Am Montag, 14. März 2022, um 16 Uhr tagt der Ausschuss für Kultur und Denkmalpflege in der Großen Börse des Lübecker Rathauses, Breite Straße 62, 23552 Lübeck. Auf der Tagesordnung steht unter anderem eine Beschlussvorlage zur freiwilligen Restitution von Objekten aus der Völkerkundesammlung der Hansestadt Lübeck sowie der Abschlussbericht zur Machbarkeitsstudie zur Neukonzeption des Museums für Natur und Umwelt.

Die Sitzung des Wirtschaftsausschusses und Ausschuss für den Kurbetrieb Travemünde (KBT) findet am Montag, 14. März 2022, um 16.30 Uhr im Bürgerschaftssaal des Lübecker Rathauses, Breite Straße 62, 23552 Lübeck, statt. Thematisiert werden unter anderem der Grundlagenbeschluss für den Entwurf des Flächennutzungsplans und den Verkehrsentwicklungsplan sowie die Neufassungen der Wochenmarktsatzung und Wochenmarktgebührensatzung.

Die Mitglieder des Hauptausschusses treten am Dienstag, 15. März 2022, um 16.30 Uhr in der Großen Börse des Lübecker Rathauses, Breite Straße 62, 23552 Lübeck, zusammen. Beraten wird unter anderem eine Beschlussvorlage zur Finanzierung der Lübecker Frauenhäuser nach Entscheidung des Landesministeriums über die Reform der Richtlinie zur Förderung von Frauenfacheinrichtungen.

Bei allen Sitzungen werden die Vorschriften der geltenden Kontakt- und Hygienevorschriften, wie beispielsweise der Platzabstand, eingehalten. Gäste können am öffentlichen Teil der Sitzungen teilnehmen – allerdings stehen jeweils nur stark begrenzte Plätze zur Verfügung. Der Zugang erfolgt nach der 3G-Regel. Während der gesamten Veranstaltungen besteht eine Maskenpflicht (medizinisch oder FFP2), auch am Platz.

Die Ausschüsse tagen öffentlich.

Die Ausschüsse tagen öffentlich.


Text-Nummer: 150483   Autor: Presseamt Lübeck   vom 13.03.2022 um 09.01 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.