Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz steigt in Lübeck auf über 1100

Lübeck: Archiv - 15.03.2022, 19.41 Uhr: Am Dienstag, 15. März 2022, wurden bis zum frühen Abend 330 neue Corona-Infektionen bestätigt. Dazu kommen noch 129 Nachmeldungen. Die offizielle Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") steigt damit von 1085,5 auf 1116,1.

Mit diesem Wert liegt Lübeck im unteren Drittel in Schleswig-Holstein. Landesweit gibt es keinen Kreis mit einer Inzidenz von unter 1000.

Die Hospitalisierungs-Inzidenz für Schleswig-Holsten ist am Dienstag von 4,19 auf 4,33 leicht gestiegen. 500 (+26) Schleswig-Holsteiner befinden sich mit Corona im Krankenhaus, 46 (-3) davon auf Intensivstationen, 23 (unverändert) werden beatmet. Landesweit gab es drei Todesfälle von Corona-Patienten.

Die Landesregierung hat noch keine neue Corona-Schutzverordnung veröffentlicht. Die derzeitigen Regeln laufen am Sonntag aus.

Die offiziellen 7-Tage-Inzidenzen der Nachbarkreise am Dienstagabend:

Nordwestmecklenburg 2439,6 (Vortag 2525,7)
Ostholstein 1166,8 (Vortag 1085,4)
Herzogtum Lauenburg 1031,4 (Vortag 983,7)
Stormarn 1031,1 (Vortag 972,3)

Schleswig-Holstein 1417,9 (Vortag 1341,5)

Die Corona-Fallzahlen steigen weiter an. Die Zahl der schweren Infektionen ändert sich aber kaum.

Die Corona-Fallzahlen steigen weiter an. Die Zahl der schweren Infektionen ändert sich aber kaum.


Text-Nummer: 150550   Autor: VG   vom 15.03.2022 um 19.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.