Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

PVZ schafft neue Ausbildungsplätze in der Region

Stockelsdorf: Archiv - 17.03.2022, 10.41 Uhr: Die PVZ Pressevertriebszentrale ist Deutschlands führender Full-Service-Dienstleister im Kundenbeziehungsmanagement und beschäftigt rund 100 Mitarbeite. Sie übernimmt für ihre Kunden treuhänderisch das Management digitaler und physischer Abonnements und schafft wieder neue Ausbildungsplätze: Nach den Sommerferien starten zwei Schulabsolventen in die Ausbildung zur Kauffrau beziehungsweise zum Kaufmann für Büromanagement.

Die Ausbildungsdauer beträgt jeweils drei Jahre. Die Auszubildenden erhalten Einblick in sämtliche Abteilungen der PVZ, ihr Ausbildungsfahrplan ist inhaltlich eng mit der IHK in Lübeck abgestimmt. Den schulischen Teil absolvieren sie an der Berufsschule in Lübeck. PVZ will künftig jedes Jahr zwei neue Auszubildende einstellen.

"Wir freuen uns, dass wir ab diesem Sommer jungen Leuten wieder Ausbildungsplätze in unserem Hause anbieten können. Sie erhalten bei uns eine fundierte Ausbildung und haben gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Hauses. Es ist uns wichtig, dass sie von vornherein mit einer langfristigen Perspektive bei uns starten. Dass das nicht nur warme Worte sind, dafür steht das Beispiel unseres IT-Leiters, der seinerzeit im Kundenservice bei PVZ begonnen hat", so Lasse Karnatz, Direktor Finanzen und Personal bei der PVZ Pressevertriebszentrale GmbH und Co. KG. "Wir freuen uns aber nicht nur über neue Kollegen und frischen Wind im Unternehmen, sondern betrachten die Ausbildung auch als unsere gesellschaftliche Verpflichtung in einer Zeit, in der das allgemeine Ausbildungsangebot zurückgeht."

Der Ausbildungsfahrplan ist inhaltlich eng mit der IHK in Lübeck abgestimmt.

Der Ausbildungsfahrplan ist inhaltlich eng mit der IHK in Lübeck abgestimmt.


Text-Nummer: 150574   Autor: PVZ/Red.   vom 17.03.2022 um 10.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.