Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Hubbrücke steckte wieder fest

Lübeck: Archiv - 17.03.2022, 19.01 Uhr: Am Donnerstagnachmittag gegen 17.30 Uhr wurde die Hubbrücke über den Elbe-Lübeck-Kanal für eine Schiffsdurchfahrt geöffnet. Die Brücke blieb oben. Sie ist defekt. Damit wird bereits seit längerer Zeit gerechnet. Am Freitagvormittag konnte sie wieder abgesenkt werden. Ob ein normaler Betrieb erfolgen kann, ist noch unklar.

Bild ergänzt Text

Viele Teile auch der Technik der Hubbrücken sind noch original. Sie stammen aus der Bauzeit von 1896 bis 1900. Autos und schwere Lkw waren damals noch unbekannt. Seit mehreren Jahren ist eine Sanierung geplant. Doch das Projekt kommt nicht voran: Schon im Jahr 2009 stellte der Bund 13 Millionen Euro für eine Erneuerung bereit. Die Stadt lehnte das ab. Inzwischen gibt es eine Einigung, allerdings ist die Technik in der Zwischenzeit nicht besser geworden. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt hat die Zahl bereits reduziert. Jede zusätzliche Brückenöffnung berge aufgrund der höheren Beanspruchung die Gefahr, dass die Brückenmechanik ausfällt, so das Amt im Sommer vergangenen Jahres.

Bild ergänzt Text

Das Problem am Donnerstag konnte vor Ort nicht gelöst werden. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt bemühte sich um entsprechende Techniker. Am Freitagvormittag konnte der Verkehr erst einmal wieder freigegeben werden. Wir berichten, sobald weitere Informationen vorliegen.

Die Hubbrücke ist mal wieder defekt. Fotos: VG

Die Hubbrücke ist mal wieder defekt. Fotos: VG


Text-Nummer: 150595   Autor: VG   vom 17.03.2022 um 19.01 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.