Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Schülerin verletzt sich bei Fahrradunfall

Lübeck: Archiv - 18.03.2022, 11.11 Uhr: Am Dienstag (15.03.2022) kam es in der Kronsforder Allee zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Radfahrenden. Ein 11-jähriges Mädchen fuhr auf einen männlichen Radfahrer auf, der sie zuvor überholt und danach abrupt abgebremst hatte. Der Radfahrer entfernte sich, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Die Polizei sucht nun Zeugen und diesen Radfahrer.

Gegen 7:45 Uhr des Dienstagmorgens befand sich die Schülerin mit ihrem Rad auf dem Weg zur Schule. Sie nutze dazu den Radweg der Kronsforder Allee und fuhr weit rechts. Auf Höhe der Hausnummer 3A, also kurz vor dem Mühlentorteller, überholte sie ein anderer Radfahrer. Dieser bremste unmittelbar danach aber stark ab und schaute dabei auf sein Handy. Das Mädchen konnte nicht mehr bremsen, fuhr dem Radfahrer auf und stürzte. Hierdurch verletzte sie sich leicht.

Weil der Unfallbeteiligte sich entfernte, ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern, wird dieser jetzt gesucht. Es handelt sich dabei um eine schlanke männliche Person mit kurzen Haaren. Wer den Unfall beobachtet hat, oder Angaben zu dem flüchtigen Radfahrer machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Hüxtertor unter der Rufnummer 0451 - 929 939 20 zu melden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 150606   Autor: Polizei Lübeck/SU   vom 18.03.2022 um 11.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.